Finanzamt Vollstreckungsbeamter will wirtschaftl. Verhältnisse?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Um die wirtschaftliche Verhältnisse zu prüfen muss der Beamte auch in die Wohnung.

Schließlich kann man da auch erkennen wie die wirtschaftlichen Verhältnisse sind z.B. an der Einrichtung der Wohnung.

Mit dem Fiskus sollte man sich nicht anlegen, da kommt man schneller in Beugehaft als einem lieb ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So weit mir bekannt kommt der Vollstreckungsbeamte dazu in die Wohnung und darf sich da auch umsehen.

Du könntest ja eine wertvolle Briefmarken-, Münzsammlung, Gemälde oder ähnliches besitzen.

Außerdem sind Einkommensnachweise und Kontoauszüge vorzulegen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, der Vollstreckungsbeamte muß in die Wohnung gelassen werden. Er muß sich selber davon überzeugen können, daß Du nichts Pfändbares in Deiner Wohnung hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast schon eine EV abgegeben? Google mal "eidesstattliche Versicherung 2 Jahre".

Wenn sich deine wirtschaftlichen Verhältnisse nicht wesentlich verändert haben (und das FA muss dies glaubhaft darstellen), dann musst du i.d.R. in diesen Zeitraum keine neue abgeben.

Also, wenn du in den letzten zwei Jahren eine abgegeben hast, dann dies dem FA mitteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?