Finanzamt KFZ-Steuern

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das Finanzamt schickt seinen Vollziehungsbeamten im Außendienst. Wenn dieser Dich (in der Regel) drei Mal nicht antrifft, dann wird die Sache an den Innendienst übergeben und dieser pfändet was immer er auch findet (Konten, Gehälter, etc.).

Nein nicht unbedingt aber die Polizei und die macht auch deine alte Steuermarke auf dem Nummernschild unkenntlich bzw. Entwertet es. MFG Rudi

Meandor 11.06.2013, 06:06

In welchem Land gibt es Steuermarken auf dem Auto?

2

Im Fall der Kfz-Steuer wird das FA wahrscheinlich erstmal die Zulassungsstelle benachrichtigen. Die schreiben den Schuldnber nochmal an oder schicken auch gleich ihren Vollstrecker los um die Stempel von den Nummernschildern abzukratzen. Danach kommt dann noch der Vollstrecker vom FA weil die Steuerschulden trotz Stilllegung (bis zur Stilllegung) natürlich trotzdem bestehen.

Bei anderen Steuerschulden meistens das volle Programm.

  • Kontopfändung
  • Lohnpfändung (wenn Arbeitnehmer)
  • Eintragung von Sicherungshypotheken (bei Grundbesitz)
  • Pfändung in das private und geschäftliche Vermögen.

Wobei die Aufzählung hier nicht die Reihenfolge feststellen soll. Da sind die FA´s flexibel und kreativ. Leider :-((

PatrickLassan 21.10.2013, 11:02

Im Fall der Kfz-Steuer wird das FA wahrscheinlich erstmal die Zulassungsstelle benachrichtigen

Nein, das ist eher die letzte Möglichkeit. Wenn die Kfz-Steuer nicht beizutreiben ist, dann kann (und wird) das Finanzamt die Zwangsabmeldung bei der Zulassungsstelle beantragen.

0

Das Finanzamt hat keinen Vollstrecker. Du siehst zu viel billige Filme. Das Finanzamt erwirkt einen Titel, mit dem ein Gerichtsvollzieher beauftragt werden kann. Und bis dahin wird auf richterliche Anordnung dein Konto blockiert. Oder du bezahlst, dann ist das Konto wieder frei. Denke daran: solange dein Konto blockiert ist, werden keine Daueraufträge bedient. Das kann zu weiterem Ärger führen. Und schnell ist eine Versicherung gekündigt.

Babsy2 10.06.2013, 19:30

ok is ja richtig wollte ja nur wissen ob die vom finanzamt einen Mitarbeiter schicken um die steuer ein zu ziehen

0
Wolfi0410 10.06.2013, 19:38

Ich glaube Du siehst zu viel billige Filme.

Selbstverständlich hat das FA eigene Vollzugsbeamte (wie es richtig heißt) die losgehen, genau wie ein Gerichtsvollzieher. Das FA muß nämlich keine Titel erwirken, die schreiben sie sich selbst, auch um z.B. Kontopfändungen einzuleiten.

4
jurafragen 10.06.2013, 20:48
@Wolfi0410

Vollzugsbeamte (wie es richtig heißt)

Wirklich richtig heißen sie Vollziehungsbeamte.

3
jurafragen 10.06.2013, 20:49

Das Finanzamt erwirkt einen Titel,

Der Kfz-Steuerbescheid ist ein Vollstreckungstitel. E muss also nichts erwirkt werden. Und natürlich haben Finanzämter eigene Vollziehungsbeamte.

2

wenn du sie nicht bezahlst, dann kann dir der Vollstreckungsbeamte eine "Kralle" an die Räder amchen, so dass du dein Auto nicht mehr bewegen kannst

Natürlich kann das Finanzamt das.

Naja.... das Finanzamt kann auch Dein Fahrzeug mit einer Kralle stilllegen ;-) Die haben verschiedene Methoden.

Grüße,

Apfel

jurafragen 10.06.2013, 20:46

Das Finanzamt kann (muss) die Kralle in der Regel kurzfristig wieder entfernen, da Kraftfahrzeuge in der Tegel unpfändbar sind.

2
PatrickLassan 21.10.2013, 11:00
@jurafragen

da Kraftfahrzeuge in der Regel unpfändbar sind.

Das ergibt sich bitte woraus?

0
jurafragen 21.10.2013, 23:53
@PatrickLassan

Daraus, dass sie vom Schuldner oder einem Familienmitglied benötigt werden, um die Arbeitsstätte zu erreichen.

0
Terbeck 20.08.2014, 13:16
@jurafragen

Dein unendlicher Traum! Dem FA oder neuerdings dem Zollamt ist es vollkommen wurscht, wer und warum das Auto fährt. Ist die Steuer überfällig, wird das Auto stillgelegt, entweder vorübergehend via Kralle oder durch Entfernen der Plakette vom Nummernschild.

1

Was möchtest Du wissen?