Finanzamt hat mir die Beerdigungskosten als außergewönliche Belastungen nicht erstattet, weil ich die Erbe meines Bruders ausgeschlagen habe. Stimmt das?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das sind zu wenig Infos um dir direkt die richtige Antwort zu geben. Du hast das Erbe ausgeschlagen und bist daher auch nicht direkt für die Beerdigung verantwortlich. Das ist dann dem Grunde nach die Person, die nun erbt.Das ist so oder so normalerweise die Person die zuletzt unterhaltspflichtig war.

D.h. Nichterben, die für die Beerdigungskosten aufgekommen sind, können als unter Umständen die Kosten von den Erben zurückverlangen. Dann hättest du ja keine Belastung für die Beerdigungskosten gehabt.

Schau mal in den Erläuterungen in deinem Bescheid nach, warum die Kosten gestrichen wurden.

Du hast also die Möglichkeit einen Einspruch ein zu legen und richtig zu Argumentieren, dass die Kosten bei dir berücksichtigt werden sollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In diesem Fall hat das Finanzamt meines Erachtens nicht recht, denn

Sofern der Nachlass überschuldet ist, kann der Erbe die Erbschaft ausschlagen, sodass für ihn keine rechtliche Verpflichtung zur Übernahme der Beerdigungskosten besteht. Gleichwohl kann sich aber eine sittliche Verpflichtung zur Übernahme der Beerdigungskosten - nicht aber der übrigen Verbindlichkeiten - ergeben (vgl. Loschelder in: Schmidt, EStG, § 33 Rz. 35).      

Man könnte also Einspruch einlegen und das als Begründung angeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von petrapetra64
27.10.2016, 23:27

Auch wenn man das Erbe ausschlägt, muss man die Beerdigungskosten bei Überschuldung zahlen als nächste Angehörige. Davor kann sich nie drücken. Ist man bettelarm, kann man einen Antrag beim Sozialamt auf Übernahme stellen. 

0

Das kommt darauf an: War das Erbe werthaltig genug, die Beerdigung davon bezahlen zu können? Warst du Begünstigter einer Sterbeversicherung? Überstiegen die Kosten deine Zumutbarkeitsgrenze?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?