Finanzamt hat im Ausland mir unbekanntes Konto gefunden!

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Kenn mich in Erbschaftssachen nicht so aus aber trotzdem folgendes: Wenn DU unterschrieben hast und es somit FÜR DICH angelegt wurd, dann kann ausser Dir und evtl. Deinem Vater keiner das Geld abheben. Da Banken ja üblicherweise anonym kein Geld auszahlen, kann wohl schon ermittelt werden WER das Geld abgehoben hat. Wie ist das Verhältnis zur Stiefmutter?! Wäre ihr etwas "verbotenes" zuzutrauen? Du hast das Erbe ja nicht angetreten, daher verfallen auch Schulden. Die Zinszahlungsaufforderung besteht ja auch aus Vermögen von 2007...und das hätte ja nur Deinen Vater betroffen. 2008 und damit zum Erbzeitpunkt war nichts mehr da zum vererben. Ich gehe davon aus, dass Du mit Deinen Unterlagen zum Anwalt gehen solltest. Den Verbleib von Geld wollte ich selbst auch Wissen. Evtl. hat die Stiefmutter ja was "getürkt", Dir gesagt es ist nichts da damit Du ablehnst....und geht jetzt shoppen.

Was möchtest Du wissen?