Finanz Dienstleistungsvertrag Kündigen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Dilann1,

Je nach dem, was die konkreten Inhalte des unterschriebenen Vertrages/Formulars aussagen, ist das "ledigliche" Unterschreiben einer "Finanzanalyse" nicht mit wesentlichen Risiken oder Kosten verbunden. Oft geht es darum, deinen finanziellen Ist-Zustand schriftlich zu erfassen, deine Versicherungsverträge und Finanzverträge in einem Finanzanlysebogen zu erfassen, speichern, auszuwerten und daraufhin ein Finanzkonzept (als Basis für eine anschließende Beratung) zu erstellen.

Sicherlich wird primärer Inhalt der Finanzanalyse eine Datenschutzklausel gewesen sein, womit du eingewilligt hast, dass deine Daten vom Unternehmen gespeichert werden dürfen.

Es gibt aber auch Formen eines Maklervertrages oder Vermittlungsvertrages, die eine Maklervollmacht beinhalten können und somit dem Vermittler konkret formulierte Vollmachten (z.B. zum Abschluss, zur Kündigung oder Widerruf von Verträgen) erteilen. Ebenso können Vergütungen, Aufwandsentschädigungen o.ä. für die Erstellung einer Finanzanalyse vereinbart werden. Schau dir also am besten diese Vereinbarung genau an (vorausgesetzt, du hast eine Kopie erhalten).

In der Regel dient eine Finanzanalyse meist "lediglich" dazu, deine Daten zu erfassen und auszuwerten, um anschließend eine bedarfsgerechte Beratung mit Angebotserstellung, Optimierungsvorschlägen, etc. seitens des Vermittlers/Beraters vorbereiten zu können. Erst anschließend findet i.d.R. eine konkrete Beratung und Vermittlung von (Finanz-/Versicherungs-)Verträgen statt. So wie es sich für mich anhört, hat in deinem Fall in einem Erstgespräch vorerst "nur" eine Finanzanalyse/ein Finanzanalysegespräch als vorbereitendes Beratungsgespräch stattgefunden mit der Absicht, dich als Neukunden zu gewinnen. Mit deiner Unterschrift soll neben der datenschutzrechtlichen Einhaltung und Einhaltung der Verbraucherrichtlinie (Aufklärung des Verbrauchers über Status des Vermittlers u.v.m.) eventuell auch eine gewisse Verbindlichkeit zur späteren Zusammenarbeit erzeugt werden.

Wenn du also für dich beschlossen hast, mit dem oder der Berater/in nicht hinsichtlich deiner Finanz- und Versicherungsangelegenheit zusammenarbeiten zu wollen, solltest du die schriftlich formulierte Vereinbarung bzw. Finanzanalyse schriftlich widerrufen. Möchtest du auf keinen Fall, dass deine Daten bei der Gesellschaft gespeichert sind, fomuliere in deinem Widerrufsschreiben auch gleich den Wunsch zur Löschung sämtlicher deiner Daten aus der Datenbank mit. Wünscht du zudem, dass jegliche Kontaktversuche (z.B. Telefonanrufe, welche dich von der Beratungsdienstleistung doch noch überzeugen sollen) ebenso zu unterlassen sind, fomuliere dies einfach ebenso in deinem Schreiben.

Einen Widerruf bzw. eine Kündigung kannst du rechtlich jederzeit ohne Angabe von Gründen aussprechen.

Neben der bereits genannten Inhalte eines Wiederrufsschreibens könntest du z.B. noch folgendes ergänzen:

"Ich bitte Sie, mir den Widerruf der "Finanzanalyse" schriftlich zu bestätigen. Ferner löschen Sie bitte dauerhaft sämtliche durch Ihren/Ihrer Außendienstmitarbeiter/in erfassten Daten zu meiner Person und zu meinen bestehenden Finanz- und Versicherungsverträgen aus Ihrerem System. Da meine Entscheidung feststeht, bitte ich Sie, von jeglichen Kontaktversuchen und Rückwerbungsmaßnahmen (auch telefonisch) abzusehen."

Zusätzlich (meist jedoch völlig ausreichend und kostensparender) ist auch der Versand per Fax mit Faxsendebericht empfehlenswert.

Sollte es Probleme geben, kontaktiere mich gern.

Liebe Grüße aus Berlin

Innerhalb von 14 Tagen widerrufen , per Einschreiben Rückschein.

Dilann1 29.06.2014, 14:39

Ja das weiß ich ja auch, aber wie soll ich diesen wiederruf schreiben das war eigentlich meine Frage.

0
Mandrinio 29.06.2014, 14:48

Nimmst du DIN a4 Blatt Oben Deine Adresse und Datum rechts

Jetzt Name, Anschrift Firma

Kündigung des am ......Datum....beantragten Finanzvertrages über bla sülz

Seht geehrte Damen und Herren,

hiermit widerrufe ich den am ....... von mir beantragten Vertrag über ...... . Darüber hinaus widerrufen ich auch die Abbuchungserklärung von meinem Konto!

Für Ihre Mühe Gedanke ich mich aufrichtig!

Mit freundlichen Gruessen

1
Mandrinio 29.06.2014, 14:55
@Mandrinio

Dieses doofe Tablet dichtet laufend meine Wörter um Es heisst natürlich widerufe und unten bedanke

0

Was möchtest Du wissen?