Filter Cigarillos

5 Antworten

das ist die Idiotie unserer Tabaksteuer! Fakst ist: die Dinger sind keine Cigarillos, sondern Zigaretten mit einem Tabakumblatt. Steuertechnisch wird aber die Cigarren von der Zigarettensteuer nur dadurch unterschieden, dass steuertechnisch eine Zigarette mit Papier und eine Cigarre mit einem Tabakblatt umhüllt ist. Insofern gehen viele Zigarettenhersteller dazu über, einfach eine Marke mit Tabakumblatt anzubieten um den Zigarettensteuersatz zu umgehen. - mit fatalen Folgen für die Zigarrenindustrie: denn wenn die Bundesregierung eines Tages meint, der Umsatz mit Cigarren sei gestiegen (was ja nichts der Fall ist, sondern die Zigaretten werden nur als Cigarren verkauft) und der Umsatz mit Zigaretten gesunken, also müssen wir die Cigarrensteuer erhöhen, kann das der Cigarrenindustrie den Kopf kosten, weil Cigarren dann unverhältnismäßig teuer würden und sich kaum mehr einer leisten kann. Richtigerweise müssten Zigaretten danach besteuert werden, was für eine Tabakproduktionsart verwendet wird.

Zigarillos haben einen anderen (viel niedrigeren) Steuersatz im Tabaksteuergesetz als Zigaretten. Und damit die Dinger auch als Zigarillos eingestuft werden, haben sie u.a. braune "Deckblätter"

Probier sie mal, dann weißt Du warum. Cigarillos schmecken gräßlich. Ich glaube, das ist ein anderer Tabak.

Welchen Bezug hat Deine Frage zu "kiffen"?

Frag beim Bundesfinanzministerium, vielleicht kann da jemand diese Idiotie erklären...

Was möchtest Du wissen?