Filmreife Abenteuer?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Flieg nach Rußland, versuch an Uran oder Plutionium zu kommen (muss nicht waffenfähig sein), dann schau daß du mit tschechenischen Rebellen Kontakt aufnimmst und verkauf denen das Zeug. Wenn du es leben wieder nach Hause schaffst, dann kannst du wirklich behaupten, du hast ein Abenteuer hinter dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von popeletta
28.06.2016, 21:07

Weitere Vorschläge? 

0

Das, was du in deiner Frage beschreibst, ist in dieser Welt mit legalen Mitteln nicht erreichbar. Die wirklichen Abenteuer sind heute nicht mehr aussichtsreich. Piraten leben gefährlich wie eh und je, Schatzsucher im Urwald, die sich mit Eingeborenen, Gangstern und schönen Frauen herumschlagen, gibt es nur im Film, und in der Mafia wird man, wenn man erfolgreich ist, ermordet, und bei einem Misserfolg hingerichtet - oder man landet im Knast.

Beliebte Abenteuertouren kann man aber überall erleben - allerdings ohne Entlohnung. Das Erlebte selbst ist der Lohn für so ein Abenreuer. Ich würde dir eine Kanutour durch die Wildnis Schwedens empfehlen, eine Radtour über die Alpen, oder die Pilgerreise über den Jakobsweg. Am schönsten ist es, wenn man solche Reisen mit Freunden unternimmt.

Wenn du ein wirkliches Abenteuer suchst, dann brauchst du aber auch gar nicht in die Ferne schweifen. Werde Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr. Dort bekommst du den Nervenkitzel den du suchst, obendrein eine klasse Kameradschaft und du tust außerdem etwas Gutes. Dafür setzt du dein Leben ein - allerdings wartet auf diesen Dienst kein Lohn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geocaching - wahrscheinlich nicht unbedingt filmreif aber in der Regel ist Natur und eine Belohnung am Ziel involviert...

Ansonsten "filmreife" Abenteuer haben für den Teilnehmenden den Vorteil, dass sie - wenn sie filmreif sind, nicht real sind. Das sichert dem Abenteurer einen ziemlich großen Überlebensvorteil zu, den man in der Realität bei einem spannenden und "filmreifen" Abenteuer eher nicht hat....

Und es dürfte kaum "Vermittlungsstellen" für Begegnungen mit Piraten und anderen sich nicht innerhalb des legalen Verhaltens bewegende Menschen geben.

Wenn du nicht sehr an deinem Leben hängst, kannst du ja deinen Urlaub mal in einem der vielen Krisengebiete auf dieser Erde verbringen. Die Belohnung dürfte dann aber eher in der Einsicht bestehen, dass man auf Abenteuer, die einen das Leben kosten können, sehr gut verzichten kann....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?