Filme/Videos/Bücher... die euer Leben verändert haben oder euch inspiriert haben?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Generell durch den Musiker ASP (Ich vergöttere die Musik) aber besonders durch das neue Album "Verfallen - Astoria Folge I" durch sie habe ich es geschafft zu verstehen UND zu akzeptieren, dass manchmal der einzige Weg ist mit sich glücklicher zu werden, bestimmten Dingen den Rück zu kehren und ein klein bisschen mehr bezogen zu sein auf sein eigenes Wohlbefinden statt NUR auf das der anderen! :)

Es ist Gothic Novel Rock - seeeeehr lyrisch :)

Konnte ich helfen?

Joschi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, also... als ich noch jung war *grins*, habe ich mir den Film Misery mal angeschaut und dieser Film hat es doch tatsächlich geschafft, dass ich wieder mit dem Romane lesen angefangen habe. Dafür das ich keine Leseratte war, hat die Wirkung dieses Films sehr lange gehalten. Die Buchvorlage ,, Sie " habe ich ganze 4 Mal in meinem Leben gelesen und noch einige andere Stephen King Romane.

An zweiter Stelle : habe mal ´nen Film gesehen, indem zwischendrin auch mal Japanisch gesprochen wurde und das hatte mir so gut gefallen, dass ich mit dem Japanisch lernen angefangen habe und diese Sprache lerne ich noch immer.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also der Film dschango oder django, weiß grad nicht mehr wie er geschrieben wird aber der hat mich inspiriert :) er zieht sich zwar etwas, ist aber gut, handelt von einem sklaven der durch eine Bekanntschaft frei kommt und um seine liebe kämpft

The Green mile - sehr interessant

American history x - muss man gesehen haben

The last samurai

Ziemlich beste Freunde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jess715
08.12.2015, 19:30

Und nicht zu vergessen einer der besten Filme:Hachiko eine wunderbare Freundschaft 😢

1

Wenn es um Motivation geht, etwas neues auszuprobieren, dann kann ich sagen, dass für mich da "Choose yourself" von James Altucher, ziemlich inspirierend und motivierend war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bücher: “Das Geheimnis des Dr. Honigberger“, “Die Natur der persönlichen Realität“ (Jane Roberts), “Zurück zum Anfang“ von Sabine Kluwig, und der Film “Grüne Tomaten“.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mary Poppins (ja ich meins ernst :D) Er hat mich richtig "verzaubert" und er tut es jedes mal auf´s neue. Er macht mich einfach glücklich, und das hält laaaange an :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

John Green Bücher,

Vielleicht lieber morgen,

Früher Cornelia Funke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch Interstellar habe ich verstanden, wie kompliziert, aber gleichzeitig verdammt nochmal cool Physik ist. 
Durch Veronika beschließt zu sterben, hab ich gelernt, wie schön das Leben eigentlich ist.
Ach, die Liste ist viel zu lang, aber die zwei Sachen sind die die mich zuletzt inspiriert haben. :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

The Big Fives of Life ! Umbedingt lesen wenn du erfolgreichh sein willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?