Filmen-aktiv werden/sind alle Berufe langweilig?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich sag es mal so:
Genieße dein Leben als Schülerin und die Freiheiten die du jetzt hast (so frei wirst du später im Berufsleben nie wieder sein).

Was du beruflich machen willst kannst du dir auch nach der Schule überlegen. Dann solltest du vielleicht ein Praktikum in den Berufen machen die dich interessieren (eventuell auch schon jetzt - in den Ferien). Schülerpraktika werden eigentlich überall angeboten.

Alles was du für einen Beruf brauchst wird man die dann in der Ausbildung dazu beibringen (Ausbildung/Studium etc). Mache dir vorher nicht zuviele Gedanken dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aria7
25.04.2016, 16:22

Vielen Dank:)

0

Ich würde mir da keine Gedanken machen. Kann sein dass sich deine Interessen noch ändern und es wirklich nur eine "Phase" ist. Konzentriere dich jetzt auf die Schule und beende sie mit guten Noten, dann steht dir alles offen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aria7
25.04.2016, 16:21

Erstmal vielen Dank für deine Antwort:)

ich hab nur gehört, dass es die in der Filmbranche nicht interessiert, ob man in der Schule gute Noten hatte, sondern nur ob man etwas vorlegen kann, was man in der Richtung schon gemacht hat:( Deswegen, wenn es wirklich mehr als nur eine Phase ist, würd ich mir vllt so vieles versauen...

0

Was möchtest Du wissen?