Filme vom Windows Movie Maker auf einen Stick ziehen und in verschiedenen Formaten spiechern

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es geht nur mit der allerneusten Version des Movie Makers, den Film auch in .mp4 zu exportieren. Frühere Versionen unterstützen nur .wmv.

Allerdings ist das halb so wild, da du deinen Film, nachdem du ihn gespeichert hast, auch konvertieren kannst. Ein Programm dafür ist zB

http://www.freemake.com/de/free_video_converter/

Ich nehme an, du willst den Film auf verschiedenen Plattformen wiedergeben oder sichergehen, dass er auf einer auch läuft? Ich empfehle da, MPEG2, AVI (DivX- oder MPEG4- Codec) und MP4 (h.264). Eines von diesen Formaten läuft garantiert überall.

Du solltest es hinkriegen können, die Filme auf einen Stick zu ziehen ;) Und stell bitte nicht die gleiche Frage mehrmals hintereinander, das verstößt gegen die Richtlinien!

LG Mclmeo

Was möchtest Du wissen?