Filme mit "Verwandlungen" wie Spiderman oder auch Plötzlich Prinzessin?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Eine wie Keine" . Da geht es auch um die Verwandlung eines Mädchens auf der High School vom Mauerblümchen zur Schönheit.

LG

Du kannst natürlich erst mal im Superhelden-Genre bleiben und Dir z. B. die beiden Fantastic-Four-Filme anschauen, falls Du die noch nicht kennst, die wurden zumindest noch nicht erwähnt. Oder ein sehr sehenswerter Film mit langsam steigernder Verwandlung, allerdings nicht im Sinne eines Superhelden-Films, ist der Horror-Film "Die Fliege" (mit Jeff Goldblum) Passt vielleicht nicht so ganz zu den Filmen, die Du bisher erwähnt hast, aber trotzdem würde ich ihn empfehlen. Zuerst scheint es, als hätte der Hauptcharakter Superkräfte, doch dann ... :-)

Fantastic 4 hab ich gesehen, aber seit Silver Surfer bin ich weniger begeistert von ihnen.

Was die Fliege angeht - wär ne Idee, aber irgendwie bin ich kein Typ für Horror. ;)

0

X-Men (Reihe) ♦ V for Vendetta ♦ Matrix (Reihe) ♦ Wolfman ♦ Van Helsing ... viel Spaß !!

Alle gesehen. Ausnahmslos... Und X-Men ist mehr darüber, wie sie lernen damit umzugehen, als es zu lernen. V for Vendetta ist eigentlich mehr mit einer Erkenntnis als einer Verwandlung verbunden. Matrix wär möglicherweise ein Tipp, aber c'moon, wer hat Matrix nicht gesehen? :D

Helsing und Wolfman fand ich schrecklich.

Aber daanke vielmals für die Antwort :) Ich hätt die Liste besser doch länger gemacht. Dachte nur nicht, dass solche Titel kommen werden grins

0

La di da ... Also wer auf Streifen wie Captain America, Miss Undercover, Natürlich blond sowie Green Lantern steht - absoluter Popcorn Trash, sollte nicht anfangen dermaßen altklug über Wolfman (zwar mäßige Story aber dennoch ordentliche Performance von Benicio del Toro, Anthony Hopkins, Emily Blunt sowie Hugo Weaving) sowie Van Helsing (schönes Ambiente, ansehnliche CG, ok Story mit Hugh Jackman, Kate Beckinsale und David Venham die durchaus Akzente setzen imstande sind) zu dozieren ...

0
@iloveoov

Also 1. ich steh auf viele Filme, also fang hier mal nicht altklug an zu urteilen. 2. Ich schau viele Art Filme gerne, und zur Entspannung ist an Popcornkino absolut nichts Falsches. Wer DAS nicht einsieht ist sehr viel näher an der Engstirnigkeit als jemand, der für alles offen ist. Ich hab sehr wohl auch schon öfter Kunstfilme geschaut. 3. Ich finde, dass der Werwolf-Mythos mit seiner historischen Bedeutung nun mal restlos mies aufgegriffen wird in Wolfman und abgesehen davon ist nach den technischen Möglichkeiten (bezogen auf die Neuverfilmung) die zum Drehzeitpunkt möglich waren, die Effektsetzung einfach erbärmlich schief gegangen. 4. Van Helsing als Figur eines Gelehrten und Lehrers im Ursprung plötzlich zu einem jungen, athletischen, simplen Action-Helden zu machen ist einfach lächerlich. Also naja. -.-

0

Was möchtest Du wissen?