Filme, die die Konzentration steigern?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Poesie des Unendlichen (seit dem 16.09.16 erst als DvD erhältlich, also neuer Film). Es geht um den außergewöhnlichen Mathematiker Ramanujan (1887-1920, Alter: 42 Jahre) aus Indien, der nie eine mathematische Ausbildung genoss. Als er im Alter von 12 Jahren von einem Freund oder Kollegen ein Mathematikbuch (Trigonometrie) in die Hand bekam, entwickelte eher eigenständig Mathematik. Mit 15 Jahren bekam er noch ein Buch, und nur mit diesen zwei Büchern war es ihn möglich brillante neue Ideen und Erkenntnisse zu erlangen. Er schickte zwei Briefe mit einem Teil seiner Ideen nach England, diese wurden zunächst ignoriert. Liegt daran weil bis heute noch Matheprofs. Briefe bekommen in denen irgendwer Unbekanntes behauptet ein mathematischen Problem gelöst zu haben, die sind aber eigentlich immer falsch. Einer sah die Briefe und erkannte sein Genie und empfahl das er nach England kommen solle. Er wurde nie akzeptiert und durfte auch nie studieren, war also ein Außenseiter. Das Besondere an ihm ist das er unglaubliche Ideen entwarf, die er größtenteils nicht beweisen konnte. Sie waren allerdings fast immer richtig. Man sagt, hätte eher ein formales Studium usw gehabt, hätte er es gar nicht hinbekommen. Er war sehr unordentlich und konnte nicht erklären wie er zu den Formeln kam. Er hat also ein großes Zahlenverständnis gehabt. Man kann aber nicht von einem Savant-Syndrom sprechen. Er starb bereits im Alter von 42 Jahren, das lag vermutlich an seiner schlechten Ernährung, exzessiven Arbeitsweise (18-24h am Stück) usw. Bis heute findet man neue Ideen aus Ramanujans Schriften.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

A beautiful mind. 

Vielleicht nicht superspannend, aber intelligenter geht es kaum, was den Hauptdarsteller angeht. Und genau das wird zum Problem. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Naydoult
22.09.2016, 15:44

Nicht die Intelligenz wird zum Problem, sondern die Krankheit. Die Schizophrenie hat nicht zwingend was mit seiner Genialität zu tun gehabt. Weniger intelligente Menschen oder höher intelligente Menschen, haben ein höheres Risiko an einer Persönlichkeitsstörung zu erkranken, und eben darunter auch Schizophrenie. Das ist aber natürlich nicht der einzige Faktor.

1

Ich denke das the Imitation Game so halbwegs auf deine Vorgaben zutrifft.

Aber der intelligente Mensch steht halt häufig im Hintergrund, da er alleine keine Zuschauer bringt. Es braucht Dramatik, Romanzen, Komödie im Film.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lady Vengeance
Inglourious Basterds
Django Unchained
Mission Impossible
Assassins (1995)
Bei Anruf Mord
Gone Girl
Verblendung
Das Schweigen der Lämmer
Cocktail für eine Leiche
No Country for Old Men
Dressed to Kill
Brick
Contact
Kleine Morde unter Freunden
Der talentierte Mr Ripley
Spy Game
Ichimei
Lucky Number Slevin
Spoorloos
Tod auf dem Nil
Ex Machina
Von Löwen und Lämmern
Jagd auf Roter Oktober
Arlington Road
Charley Varrick
Die Bourne-Identität
Revolver (2005)
Basic (2003)
Deceiver (1997)
Flightplan
Die Thomas Crown Affäre (der aus den 90ern)
Catch me if you can
The Gift (2015)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Inception, shutter Island, stolz und Vorurteil

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sherlock :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?