Film von meinem 17jährigen Sohn

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wow respekt, dass du es ihm gesagt hast... Ob es richtig war oder nicht, wird sich erst rausstellen... Für ihn war diese Situation mit sicherheit sehr sehr peinlich und unangenehm... Ich würde es erstmal dabei belassen, falls euer verhältnis einen knacks bekommen hatm würde ich ihn in ein paar wochen evtl nochmal ansprechen und darüber reden...

VLG Sandra

Erstmal Respekt das du es angesprochen hast. Ist ja eigentlich ne peinliche Situation. Ich würde es jetzt auch dabei belassen. Besser wäre es natürlich gewesen es gar nicht anzusprechen und darüber hinweg zusehen

Die Frage ist im Grunde die, wofür hat er das aufgenommen? Wenn man sich einmal auf diversen Seiten umschaut findet man tausend Videos die genau solche Inhalte habe. Und da wäre die Frage, ob dieses Video jetzt auch dort zu finden ist. Da hört aber dann der Spaß auf. Und wenn du es auf Eurem PC gefunden hast ist das kein Vertrauensmißbrauch, wie er dir hier so breit unterstellt wird. Ich finde es nicht mormal wenn man sich bei der Selbstbefriedigung filmt. Hast richtig und gut gehandelt. Ich glaube kaum das es normal ist, sich bei der Selbstbefriedigung zu filmen um sich das dann später anzusehen: Für was? Um zu sehen ob man eine gute Figur abgibt?

Teamspeak 3 Aufnahme veröfftl.

Hallo,

ich hatte in letzter Zeit stress mit einen "Serverbesitzer" der 17 Jahre alt ist und aus Österreich kommt. Undzwar hatte Er jemanden der mir vertraut war zu mir ins TeamSpeak geschickt der mich aufnehmen solte (Es war alles von denen geplant). Derjenige hatte mich dann also in meinen TeamSpeak aufgenommen allerdings über ein externes Programm (sowas wie Camtasia etc.). Danach hatte der jenige der mich aufgenommen hat die Datei an den Serverowner weitergegeben. Dieser hat diese dann sogar auf eine Online Plattform hochgeladen so das ich mir diese Aufnahme anhören kann. Ich war nicht damit einverstanden das ich aufgenommen werde geschweigeden das diese Aufnahme auch noch an dritte weitergegeben wird. Ich wusste auch nichts davon das ich aufgenommen werde. Also habe ich ihn darauf hingewiesen das Er gegen § 201 Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes (http://dejure.org/gesetze/StGB/201.html) verstoßen hat und ich ggf. rechtliche Schritte gegen ihn einleiten werde. Darauf hin sagte Er mir das Teamspeak aber als öfftl. Raum zählt.

Hat er damit nun recht oder nicht?

...zur Frage

Warum hat man keine Nerven in der Haut vom Ellenbogen?

Ich habe heute von meinem kleinen Sohn gezeigt bekommen, dass man sich in den Ellenbogen kneifen kann, so doll man will, ohne dass man es spürt. Als er mich aber fragte warum das so ist hatte ich keine Antwort parat. Weiß jemand warum man in der Haut vom Ellenbogen nichts spürt? Sind dort keine Nerven entlang gelegt?

...zur Frage

Jemand rief meinen Vater an, und fragte meinen Vater ob er....?

fragte meinen Vater ob er ihm Geld schenken könnte damit dieser Person seinen Sohn aus dem Knast holen kann. Mein Vater sagte ihm: Nein tut mir leid, ich arbeite jeden Tag damit ich meine Familie füttern kann und gut leben kann. Und dein Sohn baut mist kommt in den Knast, und du verlangst jetzt Geld von mir?

Hat mein Vater richtig reagiert? Das ist ein Verwanter von mein Vater. Sollte man nicht zusammen halten?

...zur Frage

Kindeswohlgefährung, Kontaktverbot für neuen Partner möglich, Was kann ich als Vater tun?

Mahlzeit liebe Gemeinde :-)

Darum geht es bei meiner Frage: Nach 10 jähriger Beziehung, einem gemeinsamen Sohn (3 Jahre) hat sich meine Ex in einen Bauarbeiter verliebt. So weit, so lustig :-)

Gut, wir haben beide das Sorgerecht und haben uns freiwillig geeinigt, dass Kind je 14 Tage im Monat zu haben. Also wöchentlicher Wechsel.

Sie hatte mir versprochen ihren "Neuen" von meinem Sohn fernzuhalten und unsere "Familie" von dieser Beziehung zu trennen.

Nun, nach ca. 6 Monaten Trennung, kam mein Sohn mit der Mutter zu mir - Übergabe. Kaum war die Mutter wieder weg, stellte sich mein Sohn hinter meine Schlafzimmertür und sagte: xx (Freund der Mutter) ist böse. Das war also nachdem er die Woche bei ihr verbracht hatte. Dann war tagelang Ruhe. Dann kam die Mutter um unseren Sohn wieder abzuholen. Und zum ersten Mal in 6 Monaten klammerte sich mein Sohn an meinen Hals und sagte: Ich will bei Papa bleiben, ich will bei Papa bleiben! Mutter verzog schon das Gesicht. Ich habe ihn beruhigt und gesagt, Du spielst jetzt ein paar Tage bei Mama und ich warte hier auf dich. 2 Minuten später sagte er dann: Ist xx da? Schon fast ängstlich fragte er also ob der "Neue" bei Mama wartet.

Nun hatte ich natürlich ein total schlechtes Gefühl meinen Sohn gehen zu lassen. Auch habe ich Szene gemacht und gefragt was das soll. Mein Sohn sagt xx ist böse, er will plötzlich nicht mehr zu Mama, etc.

Sie räumte schließlich ein, dass er am Wochenende doch da ist. Und sagte auch, er macht nichts, hätte ihr nur mal geraten Strenger zu sein und sich durchzusetzen. Also ein völlig Fremder für mich und meinen Sohn, gibt der Mutter nach ein paar Wochen Beziehung solche Tipps.

Ich finde das alles unterirdisch und sorge mich um meinen Sohn, den ich liebevoll erziehen will.

Meine Frage jetzt: Kann ich hier ein Kontaktverbot erwirken, weil ich das Kindeswohl gefährdet sehe? Ich will mein Kind nicht in eine Situation schicken in der unglücklich ist.

Die Mutter will ich hier ja nicht belangen, dass Kind braucht auch eine Mutter. Aber wenn mein Sohn Angst vor dem "Neuen" hat oder sich dort nicht mit ihm wohlfühlt?

Alles in mir schreit, dass ihn schützen muss. Und ich habe auch schon der Mutter mitgeteilt das jeder Kontakt gegen meinen Willen ist. Ob sie das interessiert ist aber zweifelhaft.

Danke für die Tipps !

...zur Frage

Meine Freundin befriedigt sich nicht!

Hallo Zusammen

ich bin neu hier und habe eine für mich wichtige Frage! Ich bin ein 14 Jähriger Junge und habe seit etwa einem halben Jahr eine 15 Jahre alte Freundin!

Ich verstehe sie nicht! Ich befriedige mich einmal am Tag und sie weiss das auch!

Sie sagt sie hätte nichts dagegen aber als ich sie Fragte wie lange sie sich schon befriedigt sagte sie sie hätte es noch nie gemacht!

Sie sagte sie hätte nicht das Bedürfnis dazu!

Nun meine Frage!

Möchte sie es nicht zugeben oder hat sie angst das ich es weitererzählen Würde?

Oder weis sie nicht wie es geht?

Bitte antwortet mir Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?