Film: kleines Mädchen bringt sich selbst lesen bei

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kenne diesen Film! Der ist cool. Er heißt Matilda!

Handlung:

Das kleine Mädchen Matilda Wurmwald wächst in einer total desinteressierten Familie auf. Sie bringt sich das Lesen bereits im Alter von drei Jahren bei, aber ihre Eltern nehmen nicht einmal das zur Kenntnis. Fernsehen ist ihnen wichtiger. Sie versäumen sogar die Einschulung und so wird Matilda ein Jahr zu spät in die Schule geschickt. Sie beeindruckt ihre Lehrerin, Fräulein Honig, durch ihre phänomenalen Kenntnisse und gerät mit der brutalen Direktorin Agatha Knüppelkuh aneinander. Frau Knüppelkuh ist eine frühere Olympiateilnehmerin im Hammerwerfen und setzt ihre Kraft zur Misshandlung der Schulkinder ein.

Doch dann erfährt Matilda das dunkle Geheimnis von Fräulein Honig und beschließt ihr zu helfen. Sie entdeckt, dass sie telekinetische Fähigkeiten hat, und vertreibt damit Frau Knüppelkuh von der Schule.

Als ihre Eltern vor der Polizei ins Ausland fliehen, erreicht Matilda, dass sie die Adoptionspapiere zugunsten von Fräulein Honig unterschreiben. So kann sie bei ihrer geliebten Lehrerin bleiben.

Die Vorlage für den Film ist das Buch "Matilda" von Roald Dahl; es ist sehr lustig und auch ein bisschen nachdenklich.

gehts da auch noch um was anderes? ich kenn "Léon – Der Profi" bin mir aber nicht sicher ob es der wirklich ist...

Matilda könnte es sein.

Matilda heißt der Film, ist cool :D

Was möchtest Du wissen?