Filiale während der Ausbildung wechseln?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo, eigentlich solltest du zuerst mit deinem Chef sprechen! Weiß er denn, dass du unglücklich über die neuen Arbeitszeiten bist? Gibt es zwingende Gründe dafür? Aus Gründen der Fairness stünden dir sonst auch Vormittagsarbeitszeiten zu! LG

GoldenFireWolf 30.06.2017, 09:17

Ja mein Ausbildner weiß das. Zwingende gründe gibt es nicht. Viele werden bevorzugt und dürfen immer Vormittags arbeiten.

0
tanzella 30.06.2017, 09:22
@GoldenFireWolf

Wenn es keine zwingenden Gründe gibt, solltest du an seine Fairness appellieren! Sag ihm, dass du so deine Freizeit nicht mehr sinnvoll nutzen kannst - am besten mit Beispielen! Kannst du so z.B. nicht mehr in einen Verein gehen? Das Hauptproblem an deinen Arbeitszeiten ist wahrscheinlich, dass man so meist ausschläft und dann immer nur zur Arbeit geht und spät fertig wird! Die Filiale wirst du nur wechseln können, wenn dort ein Ausbildungsplatz frei ist - da müsste man sich erkundigen.

0
rotreginak02 30.06.2017, 09:25
@tanzella

...und ob es dann in einer anderen Filiale bessere Arbeitszeiten für dich gibt, ist sicher auch fraglich.

1

Die Filiale eghört zum gleichen Unternehmen? Nur dann ist ein wechsel möglich, das besprechst du am besten mit deinen Ausbilder. Jedoch bedenke dass wenn es sich um das gleiche Unternehmen handelt es gut sein kann dass du dort die gleichen arbeitszeiten hast

Du bist in der Ausbildung.

Nun mußt Du zunächst in den Ausbildungsvertrag schauen - der Ausbildungsort MUß dort explizit bezeichnet sein (es muß ggf. auch vermerkt sein, wann, welche externen Ausbildungsorte geplant sind) - wenn sich nun der Ausbildungsort des Vertrages ändert, dann muß eine Änderungsvereinbarung geschlossen werden - diese ist bei der Kammer einzureichen.

In der anderen Filiale muß auch ein Ausbilder (jemand der die Ausbildungsberechtigung hat und bei der Kammer als Ausbilder zugelassen ist) tätig sein. Dieser muß gegenüber der Kammer auch neu benannt werden.

So ohne weiteres kannst und darfst Du nicht zur Ausbildung in eine andere Filiale geschickt werden.

Du solltest Dich umgehend an die zuständige Kammer wenden.

Die Arbeitszeit (weniger Freizeit) ist kein hinreichender Grund zum wechseln.

Das musst du deinen Arbeitgeber fragen. Und dann muss in der anderen Filiale ein Platz frei sein.

Das must du mit deinem Ausbildungsbetrieb besprechen.

Das musst du mit dem Arbeitgeber besprechen ... ob in der andere Filiale Paltz ist und ob er mit einem Filialwechsel einverstanden ist

Das musst du bei deinem Ausbilder anfragen.

Was möchtest Du wissen?