(Fifa 17) Von Liga 3 in Liga 6 absteigen normal?

2 Antworten

Es gibt kein Momentum, das nennt sich Niederlagen Serie. Versuch mal nicht mit dem Motto ich mach den jetzt platt, sondern konzentriert an dein Spiel zu gehen.
Bin letztens auch wieder von Liga 2 runter in Liga 6, bin aber mittlerweile schon wieder Liga 4 und gewinne auch wieder Spiele.

In FUT habe ich gerade genau das Problem! Man kann es nennen wie man will aber definitiv liegt hier eine Einflussnahme der Spielmechanik vor.

Dies liegt natürlich schon an der Sportart selbst, teure Spieler mit besserer Stärke haben natürlich einen Vorteil. Das ganze ist wie ein komplexes Stein, Schere, Papier Spiel. Das Problem ist, es ist technisch nicht gut umgesetzt.

Ergebnis, man fühlt sich verarscht, betrogen und der Controller fliegt an die Wand.
Mann kann manchmal einfach drücken was man will, der Ball geht zu 1000 % nicht rein, der Gegner kommt einmal vors Tor und es klingelt.
Komischerweise meist zur 45 min.

Ab Liga 3 wurde es Mysteriös, wobei es die Einflussnahme der Spielmechanik noch mehr verdeutlicht!
Ich spielte nur gegen Top Mannschaften, ab 85 Gesamtwertung,
Ronaldo, Messi, Neuer usw.
Spielerisch konnte ich die erste Zeit gut mithalten (82 Gesamtwertung), der Ball ging einfach nur nie in das Tor, egal was ich gedrückt hatte. Hier merkt man das dass Schuss verhalten mit einem 86 Stürmer gegen Manuel Neuer total anders ist wie gegen einen 82 - 85 TW. Ein zu leichter Schuss hält er, zu fest geht drüber und der neue Flachschuss verhungert oder wird gehalten.
Eigentlich ist dies ganz logisch, da die Programmierung eines intelligenten TW sicherlich sehr schwer ist, müssen andere Parameter so angepasst werden das der TW mithalte kann.
Dennoch denke ich, dass auch hier die Spielmechanik eingreifen kann um alles auf den Kopf zu stellen um mehr Dynamik hineinzubekommen.
Da kann es auch mal vorkommen das Manuel die lächerlichsten Dinger bekommt (noch nicht gesehen).

Ein weiterer Teil sind die CPU gesteuerten Mitspieler, diese sind enorm wichtig für die eigene Defensive und Offensive. Hier steckt natürlich auch viel Potenzial für Spielemechanische Einflussnahme drin.
Manchmal merkt man einfach wie die eigenen Spieler überhaupt nicht mitlaufen, stehenbleiben oder beides in vorm eines vorgetäuschten anlaufen in die Spitze.
In der Defensive laufen die eigenen Mitspieler alle Bälle ab, im nächsten Spiel bleiben diese Dumm stehen.

Das schlimmste ist allerdings, wenn man merkt das man davon selbst auch Profitiert und einfach alles klappt. Man läuft einfach durch, fast jeder Schuss ein Tor egal aus welchem Winkel. Da muss man manchmal selber drüber lachen!


Ich Spiele Fifa seit Fifa 11, aber in Fifa 17 merkt man einfach das "Momentum" an jeder Stelle. Ich habe auch das Gefühl das es mehr in Richtung Pay and Win geht!
Hoffe das Beste für Fifa 18 ;-)


Was möchtest Du wissen?