Fiese, aber lustige Streiche.

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auf vollkommen Fremde freundlich lächelnd zugehen und "Guten Tag, wir haben uns ja schon lange nicht mehr gesehen" sagen. Nicht fies, aber lass Dich überraschen welche Reaktionen Du erhältst.

Vielleicht schon etwas härter: An der Tür klingeln und je nachdem wer öffnet "Hallo Papa" oder "Hallo Mama" sagen...

Aber bitte nichts mit Eiern an die Fassaden, Fenster oder Türen. Ihr könnt die eventuell daraus entstehenden Folgeschäden nicht abschätzen. Das kann bis zu einer Vorhangfassade für 10.000 EUR und mehr gehen. Ein Türgong kann durch einen festgeklemmten Kingelknopf durchbrennen. In all diesen Fällen seid ihr nicht nur mit einer Straftat (= Sachbeschädigung) dabei, sondern ihr dürft auch zivilrechlich haften, und das kann sehr, sehr teuer werden. Dazu kommt ein eventuelles Notwehrrecht des Geschädigten, was sich auch mal in einem "harten Körperkontakt" oder einer langwierigen Putzaktion eurerseits unter Aufsicht des Geschädigten auswirken kann.

Manchen Leute müssen in der Zeit auch arbeiten (z.B. Polizisten, Krankenhauspersonal, Feuerwehr). Also bitte keine Streiche, wenn die Leute nicht da sind (ein beleuchtetes Zimmer muss nicht bedeuten, dass jemand da ich, das kann auch als Einbruchsschutz gedacht sein) oder die mit Feuer zu tun haben (Brandstiftung). Ihr wisst nicht wie die Leute drauf sind wenn sie zurückkommen und nicht jeder kann mit Halloween etwas anfangen.

Was wir gerne mal abends machen ist SMSe verschicken und zwar mit anderen Absendernummern, unter http://www.smsfaken.de kannst du dir sogar eine gratis SMS schnappen. Danach schreiben wir immer irgendwas lustiges an Bekannte / Freunde. Wenn man die Leute ein bisschen kennt und weiß in welche Beziehung die zu anderen stehen ist das ganz lustig und ein bisschen fies. Ich bin aber meistens so fair und schreib dem Opfer, dass die SMS gefaked wurde ;-)

Was möchtest Du wissen?