Fieberhusten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aha, schon wieder du ;o) ... .

Nachdem du ja noch zur Schule gehst, benötigst du ja vermutlich ein ärztliches Attest. Sowas braucht man zumindestens in der Oberstufe, oder wenn Klassenarbeiten anstehen. Dann musst du ja quasi zum Arzt.

Ansonsten kann man Erkältungen mit Hausmitteln selber behandeln. Wenn nach einer Woche keine Besserung eintritt, ist der Arzt auf alle Fälle angesagt, weil man dann meist ein Antibiotikum braucht, um die Bakterien in den Griff zu bekommen. Wenn´s allerdings ein Virusinfekt ist, dann musst du´s aushalten, da hilft Antibiotikum nicht.

Hustensaft kannst du dir selber in der Apotheke holen, ansonsten Salbeitee trinken, inhalieren, warm halten, schlafen.

https://www.erkaeltungs-ratgeber.de/bronchitis/hausmittel

Gute Besserung!

offensichtlich schaffst Du es noch ins Internet. Wenn eine Erkältung nach 1 Woche nicht besser wird, dann zum Arzt. Und natürlich, wenn man eine Krankschreibung benötigt. Ansonsten bist Du einfach erkältet, das kann man aushalten, machen andere Menschen auch, leben alle.

Trinke viel warmes Wasser (das ist das beste schleimlösende Mittel!), reibe die Brust ein mit Hustensalbe oder Butter oder Schweineschmalz, lege Zwiebelsäckchen auf oder Säckchen mit Quark, nimm Kastanie, Gänseblümchen, Thymian oder sonst ertwas schleimlösendes ein, dann wird das schon.

http://heilkraeuter.de/krank/schleimloesende-mittel.htm

https://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/bronchoforton-salbe-100-g-zentiva-pharma-gmbh-pzn-7269952.html

Das gehört in die Hausapotheke!

Setze Dich eher ins Bett als zu liegen (dickes Kissen oder Sitzelement von Couch), dann hustet es sich leichter. Zwiebelsaft selbermachen: feinschneiden undm it Honig vermatschen, dann kommt Saft heraus, den immer wieder mal löffeln.

Was möchtest Du wissen?