Fieberblasen - Herpes extrem - welche Lösung gibt es für jetzt, und dauerhaft,dass sowas nicht mehr vorkommt?

Fieberblase 1 - (Hautarzt, Herpes, fieberblase) Fieberblase 2 - (Hautarzt, Herpes, fieberblase)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi

Als allererstes wünsche ich dir gute Genesung.

Du kannst in der Apotheke nach einer Creme zur akuten Behandlung verlangen, nennt sich "Fucidin"

Anbei würde ich Herpespads (pflaster) kaufen, um die Blasen auf der Lippe abzudecken um eine verschleipfung der Viren zu verhindern.

Leider ist der HPV Erreger nicht Heilbar. Das Virus verweilt Lebenslang im Rückenmark und kann immer wieder ausbrechen. Verhindern kann man dies leider nie vollständig.

Stress, zulanges Sonnenbaden, direkter Schmierkontakt etc kann es immer erneut auslösen.

Beim Herpes Zoster (Gürtelrose), würde ich neben der Creme, ein Fenistil Tropfen pack einnehmen um den Juckreiz zu dämpfen.

In der Regel verheilt eine akute Herpesinfektion innert 14 tagen von selbst.

Alles Gute und rasche Genesung

Benutze  den Manuka Lippen Pflege Stift hat bei mir den besten Erfolg benutze den Stift täglich habe seit dem nur ganz selten einen Herpes und wenn dann nur ganz kurz.

Früher ohne den Stift hatte ich als alle 14 Tage Herpes für dieses Jahr noch nicht einmal 2015 nur 3 mal.

Aber leider ist Herpes immer noch nicht 100% Heilbar man kann ihn nur eindämmen.

Ist reine Natur sogar Vegan.



Apotheke Google

Bei Herpes als auch Gürtelrose STRESS VERMEIDEN. 

Möglichweise ist auch die gesamte Lebenssituation zu ändern.

Seit tagen extrem geschwächt und schlapp, was kann das sein?

Guten Morgen. Bin bei der Bundeswehr und war das ganze Wochenende krank..

Ich habe folgende Beschwerden: Ich hatte am Wochenende zeitweise bis zu 40° Fieber, dazu Schüttelfrost (extreme Schweißausbrüche, anschließen war mir sehr kalt und ich zitterte) , Kopfschmerzen, Gliederschmerzen und Halsschmerzen. Dazu Probleme mit dem Kreislauf und dieses Gefühl von Kraftlosigkeit. Übelkeit und erbrechen waren auch noch dabei.. Ist es eine Grippe oder doch "nur" eine Erkältung?

...zur Frage

warum bekomme ich so leicht Fieberblasen

Warum bekomme ich auf den Lippen immer Fieberblasen. Habe sehr häufig Fieberblasen, die dann , obwohl ich eine Salbe verwende, immer sehr lange brauchen bis sie wieder weg sind. Was ist die Ursache, dass ich immer wieder Fieberblasen bekomme und wie bringe ich die Blasen schnell wieder weg? Giebt es ein gutes hausmittel gegen Fieberblasen???

...zur Frage

Grippe wie lange zu hause bleiben?

Freitag habe ich ganz plötzlich Grippe bekommen. Erstmal hatte ich am morgen keine stimme sogar meine lehrerin.missze lachen als sie.mich quitschen.hören hat.Dann hab ich in der zweiten stunde kopfschmerzen und übelkeit gehabt ich habe gedacht das wäre migräne aber mir wurde plötzlich warm ublnd gleichzeitig kalt. Zuhause hab ich dann fieber gemessen 39.0 bin sofort ins bett. Die.nacht konnte ich garnicht schlafen habe dann extreme halzschmerzen bekommen und konnte kaum trinken vor schmerzen. Heute hab ich immer.noch halzschmerzen und reizhusten. Fieber ist auf 37.3 runter geganngen..wie lange soll ich noch zuhause bleiben?

...zur Frage

Was ist das für eine Krankheit? Grippe?

Hallo, ich habe seit 4 Tagen eine undefinierbare Krankheit. Hier die Symptome:

Ganz leichte Halsschmerzen

Druck auf der Stirn

Extreme Schwäche, wie bei einer starken Grippe

Extremes Krankheitsgefühl, dass mich weder lange stehen noch Sitzen lässt

Verwirrtheit, teilweise lange, intensive Fieberträume

abwechselnd heiß und kalt

überall Entzündungen (Pickel, herpes usw)

Die Ärztin, bei der ich heute war, ist ratlos, mein Entzündungswert im Blut ist extrem hoch, sonst weiß sie nicht, was mir fehlt.

Die Krankheit hatte ich vor sechs Jahren schon mal ähnlich, da hatte ich zuvor extreme psychische Belastung. Diesmal ist es wieder so.

Lletztes mal waren die Ärzte auch alle ratlos. Wisst ihr eine Antwort?

...zur Frage

Hab ich Gürtelrose oder nicht?

Vor zwei Wochen hatte ich einen rötlichen Fleck hinten auf der linken Seite des Rückens es sah aus wie zwei Mückenstiche neben einander. Zu dem hatte ich leichte Schmerzen es war so ein Gefühl als hätte ich mir die ganze linke Seite aufgescheuert, der Schmerz war unangenehm aber man konnte ihn aushalten. Ich war damit beim Arzt weil der Fleck dort ziemlich lange war und diese Schmerzen auch. Die Ärztin hatte den Verdacht auf Gürtelrose war sich aber ziemlich unsicher... weil die Punkte drauf hin deuten aber die Schmerzen nicht so extrem sind und ich auch kein Fieber habe und mich auch nicht so fühle als hätte ich die Grippe, deswegen meinte sie ich solle nen Tag später zu ihr kommen den wenn es Gürtelrose wäre würden die Flecken sich über Nacht vermehren. Also bin ich am nächsten Tag wieder zu ihr aber es sind nicht mehr Flecken geworden dann meinte sie ich solle abwarten nach zwei Wochen war der Fleck weg und auch diese unangenehme Gefühl. Jetzt ist das ganze schon nen paar Wochen her und ich hab seid zwei Tagen dort wieder einen Fleck und es tut wieder genau so weh nur dieses mal ist es doller :/ hab ich es jetzt oder nicht? Ich mein ich habe ja nur einen Fleck und es sind auch keine Bläschen mit Kruste und so... nun nehme ich Tabletten was mir auch Angst macht da diese ziemlich stark sind und gegen Gürtelrose sind aber was wenn ich das gar nicht habe?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?