Fieber, wie kann mein Sohn besser schlafen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Am Besten macht man gar nichts dagegen!

Fieber ist für die Entwicklung deines Sohnes sogar gesund!

Meist machen sie nach der Krankheit einen Entwicklungsschub!

Auch wenn es Dir schwerfällt - lass ihn einfach alleine gesund werden!

Und ich empfehle Dir ein Ohrthermometer.

Da kannst Du die Temperatur messen / kontrollieren, ohne ihn zu wecken!

0
@Nic43

Ohrenthermometer hab ich schon, ist aber heute die Batterie leer gegangen nerv wollt halt nur wissen ob ich was dazu beitragen kann dass er nicht so schwitzt weil hn das Nervt beim Schlafen.

0
@unbekannteta

Bei Fieber schwitzt man! Das liegt in der Natur der Sache.

Fieber ist für die Entwicklung deines Sohnes gesund!

Unterdrückt man es, ist der positive Effekt weg.

Lass ihn morgen Daheim, dann kann er sich gesund schlafen!

Alles Gute!

0
@Nic43

Ja ich werd ihn die ganze Woche daheim lassen und er geht, sofern es Montag besser ist, erst dann wieder in Kindergarten. Denkst du es ist in Ordnung und ihm wird nicht kalt wenn er nur in Windel und T-Shirt schläft? Er ist eigentlich ständig zugedeckt, braucht immer seine Decke und wenn er aufgedeckt ist dann wacht er auf und will wieder zu gedeckt werden. Diesen Mittelweg zwischen nicht zu warm und nicht zu kalt anziehn zu finden ist echt schwierig in der Nacht. Zu mir ins Bett mag er nicht, hat zwar den ganzen Tag gekuschelt, hab ihn auch schon gefragt ob er zu mir ins Bett will, aber er wollte nicht.

0
@unbekannteta

Ja, den Mittelweg zu finden ist schwer, aber das selbst bei Erwachsenen.

Lege ihm eine dünne Decke über. Wenn es ihm zu warm wird, wird er sich selbstständig freistrampeln, und umgekehrt.

Und sei Dir im Klaren darüber, dass er gestärkt aus dieser Situation herausgehen wird. Das macht es auch für Dich erträglicher ;-)

0
@Nic43

danke, hast mich ein wenig beruhigt. Er ist halt mein Sonnenschein und diesmal ist das kranksein halt anderst. Sonst liegt er schon bei erhöhter Temperatur flach. Heute hat er sogar ein bisschen Brot gegessen was eigentlich nicht macht wenn er Fieber hat und er wollte heute den ganzen Tag nicht schlafen, haben nur aufm Sofa Bücher angeschaut und aufm Sofa gespielt, sonst schläft er den halben Tag wenn er nur erhöhte Temperatur hat. Aber heute ist irgendwie alles anderst, ungewohnt und deswegen mach ich mir auch so viele Gedanken. Ich wünsche dir noch einen schönen Abend

0
@unbekannteta

Das wünsche ich Euch auch!!!

Vielleicht holst Du Dir morgen direkt neue Batterien, für das angenehmere Messen?!

Kontrollieren solltest Du die Entwicklung natürlich weiterhin.

Alles Gute !!!

0
@Nic43

Na ja da ich alleinerziehend bin und aufm Dorf wohne müsste ich erst mal mit dem Auto 7 km fahren um Batterien zu kaufen (dies kleinen runden flachen) Also wird das so schnell nichts. Aber vielleicht finde ich jemand der sie mir mitbringt. Ich werd auch Freitag nochmal zum Arzt gehen wenn es nicht besser wird bevor es dem Wochenende zugeht und hier kein Arzt mehr ist der Kinder behandelt, so ein Dorf hat auch NAchteile. Nochmal danke und einen schönen Abend

0

Ich wurde ihm ein paar Wadenwickel machen, das hilft und ist angenehm, aber bei Fieber muss man einfach schwitzen, man schwitzt sich gesund. Meine beiden schlafen auch zur Zeit nur in Windel (8 Monate) und der große in Unterhose (28 Monate) sie strampeln sich nachts sogar die Decke weg und sind morgens Top fit. Ich lasse auch nachts das Fenster auf undstelle die Jalousien auf Loch damit frische Luft die ganze Zeit rein kommt, das wird bei deinem Kind mit Fieber auch helfen. Ich würde ihm echt das Shirt ausziehen weil das einfach am Körper klebt so bald es nass ist und die Wärme staut sich zu sehr darunter. Er kann sich auch auf und alleine zudecken wenn es zu warm oder zu kalt ist. Ich reibe meine am rücken mit verdünntem minzöl ein, da schlafen sie meist sehr gut trotz Fieber.

Kalte handtücher(feucht) auf die stirn legen oder tupf ihn bisschen damit ab gesicht arme nacken... und wickel ihm 2 feuchte kalte handtücher um seine füsslis oder seine waden das wirkte in meiner kindheit immer wunder und tut es heute als erwachsene immer noch die hitze geht sofort runter das angenehm kühle lässt einen sofort schön friedlich einschlafen!!! gute besserung an den sohnemann

Keine Chance, Wadenwickel, Essigstrümpfe habe ich heute schon zwei mal versucht und auch als er ich ihn dann ins Bett gelegt habe. Er schreit wie am Spieß und wert sich, sagt immer das er das nicht will und ich aufhören soll. Er beruhigt sich auch nicht wenn ich sage dass es ihm dann besser geht.

0

Fiebersaft ohne Fieber

Hallo zusammen,

Das Kind (18 Monate) von meiner Schwester ist momentan Krank. Sie fühlte sich nach dem aufstehen gerade eben sehr warm an... & Da gab meine Schwester ist Fiebersaft (5 ml) Und danach hat sie nochmal Fieber gemessen. Und da stellte sie fest, dass sie kleine normale Temperatur hatte. Und jetzt ist die frage von meiner Schwester, kann es dadurch diese 5 ml nachfolgen geben?

Danke im vorraus,

Liebe grüße Paddy2311

...zur Frage

Hallo, ich habe 37,6 Grad Fieber, zittere etwas, mir ist schwindelig, ich habe große Angst und ich bin leicht verwirrt. Was ist das ?

...zur Frage

Erkältung: Heiß-Kalt-Wechsel innerhalb weniger Sekunden

Hallo,

ich bin seit ein paar Tagen erkältet. Gestern fing der Husten erst so richtig an. Seitdem huste ich ununterbrochen. Mein Hals ist schon total rau und tut weh. Außerdem habe ich seit gestern Abend auch Kopfschmerzen, ich nehme an von dem vielen und dollen Husten. Dazu kommt, dass ich sehr schlapp bin und den ganzen Tag im Bett verbringe. Sollte ich doch mal aufstehen, ist mir für einen Moment lang etwas schwindelig (obwohl ich langsam aufstehe).

Jetzt zu meiner Frage: Ich habe außerdem einen Wechsel von Kalt auf Heiß innerhalb weniger Sekunden. Das heißt, ich schwitze für einen Moment lang und im anderen Moment friere ich. Ich habe jedoch kein Fieber (37,4°C). Was könnte das also sein?

Danke für die Antworten! Lieben Gruß, Julia

...zur Frage

Woran erkennt man Fieber ohne Thermometer?

Hallo,

Ich habe mir wahrscheinlich etwas weggeholt durch die Klimaanlage im Auto. Hatte Gestern Kreislaufprobleme und Kopfschmerzen. Abends kamen dann Halsschmerzen hinzu, die jetzt nach einem langem Schlaf sehr sehr mild nur noch sind, so wie die Kopfschmerzen. Jedoch kann ich mich wieder bewegen, aber merke dass es vom Kreislauf her noch etwas schwach ist. Warm ist mir auch, wenn ich laufe dann habe ich einen schnelleren Herzschlag. Ist aber auch warm hier und schwül. Jedoch muss ich gleich wohin und weiß nicht ob das mit möglichem Fieber geht? Woran erkennt man denn Fieber ohne Thermometer? Würde das gehen, wenn ich langsam mache mit allem? Wenn ich meone Stirn berühre, ist sie schon etwas heiss, aber habe keine Gliederschmerzen oder so. :/ hmmmm

...zur Frage

Kann man damit besser schlafen?

Hi ne kurze frage weil ich nachts nicht gut schlafen kann wegen angst etc. wollte ich fragen ob es helfen würde ein lavendelsäckchen unter den kissen zu machen hab gelesen das es beruhigt und macht es keine atemprobleme weil ich z.b.s keine chemiche gerüche sowie perfüm nicht vertrage danke im vorraus

...zur Frage

Fieber 39,5 und Kreislauf Probleme, Maßnahmen bei Zusammenbruch?

Hallo,

Gestern Abend habe ich meinen Vater rufen gehört und bin erstmal hin gerannt, er hatte meinen 16 Jährigen Bruder unter den Armen. Dieser wollte zur Toilette und ist zusammen gebrochen. Er hatte zu dem Zeitpunkt 39,5° Fieber. Als er auf dem Boden lag fragte er noch: wo bin ich, war Leichenblass. Hab sofort den Notarzt gerufen. Die Herren haben erstmal 15min gebraucht bis sie da waren und sind gemütlich hoch geschlendert. Die meinten das wäre normal das der Kreislauf ständig zusammen bricht wenn man die Grippe hat. Machen wollten sie nichts.

Nachts um 3 Uhr habe ich meinen Vater wieder den Namen meines Bruders schreien gehört. Bin aufgesprungen und haben ihn erstmal auf den Boden gelegt, hab ihm erstmal die Beine hochgelegt und ihm Wasser mit Zucker gegeben. Im Liegen wurde es dann etwas besser. Sobald er aufstehen wollte wurde er aber wieder richtig schwach auf den Beinen so das man ihn nicht alleine aus dem Bett gehen lassen konnte. Haben vorher von den Sanitäter eine Nummer bekommen, der Arzt meinte allerdings das wenn er nicht transportierbar ist wir den Krankenwagen rufen sollen. Hab ich sofort gemacht. Meine Eltern haben darauf bestanden das man Ihn ins Krankenhaus bringt, was man versuchte uns auszureden. Die Krankenhäuser seien alle überfüllt und wegen ein bisschen Fieber sei das nicht nötig. Ich dachte mich trifft der Schlag. Fast 40° und bricht ständig zusammen und die tun das als Schnupfen ab. Hab mir den Tag frei genommen und meinen Bruder von hinten gegriffen wenn er laufen wollte um ihn aufzufangen wenn er auf dem Weg zur Toilette fallen sollte bevor er sich ernsthaft verletzt. Beim zweiten Zusammenbruch musste er auch erbrechen.

Meine Fragen, sind die nicht verpflichtet ihn mitzunehmen wenn sein Kreislauf ständig einbricht? Ich hab mir echt Sorgen gemacht das ihm was passiert das ich nicht schlafen konnte. Vor allem war ich verwundert wie lange sich die Sanitäter Zeit gelassen haben, er hätte sonst was haben können. Kam mir sogar so als das sie meinten das man wegen sowas keinen Notarzt ruft '-'

Zur Vorgeschichte, meine Mutter hatte erst 39 Fieber. Jetzt geht's ihr besser und meine zwei kleinen Geschwister haben bekommen. 15 und 16 Jahre.

Was sollte ich im Notfall tun falls er wieder zusammen bricht? Stabile Seitenlage oder die Beine hochlagern um den Kreislauf zu stabilisieren? Wäre für Ratschläge sehr dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?