Fieber schnell bekämpfen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Fieber hat seinen Zweck:

http://www.focus.de/gesundheit/news/infektionen_aid_118688.html

Wenn ich krank werde (passiert selten) und Fieber bekomme, dann versuche ich meine Körpertemperatur auf knapp unter 40°C zu bekommen. Dann arbeitet das Imunsystem am besten.

Ich esse dann etwas scharfes und bade heiß. Danach verkrieche ich mich unter ein paar Decken und versuche zu schlafen. Am nächsten Tag merke ich dann meißt schon, dass ich schwitze anstatt zu frösteln. Mein Körper reguliert sich dann also wieder auf Normalniveau und die Infektion ist überstanden.

Bei 38,6°C mit Fiebersenkung anzufangen ist eine ganz schlechte Idee. Du behinderst damit deine eigene Imunreaktion. Jemand, der ansonsten gesund und weder Kleinkind noch Greis ist, übersteht das ohne Probleme. Erst bei Fieber über 40°C wird es gefährlich.

ACHTUNG: Ich beziehe meine Antwort nur auf deine oben geschilderten Symptome. Ich kenne deine Krankengeschichte nicht und habe keine medizinische Ausbildung. Alles, was ich sage ist, was für mich funktioniert...

Mach Wadenwickel, nimm ein Abkühlbad (wurde mir mal vom Kinderarzt empfohlen) und versuche, zu schlafen.

Zur fiebersenkung kannst du eine 400mg Tablette mit dem Inhaltsstoff : Ibuprofen nehmen, leg dich dann schlafen, wahrscheinlich wachst du dann schweißgebadet auf, was aber normal ist.

Kommentar von mimimimi039
10.03.2016, 11:03

Ich habe keine Ibuprofen da :(

0

Fieber bekämpft man nicht, wenn es unter 40 Grad liegt. Falls erforderlich, verwende man Wadenwickel.

Mit Fieber ist deine Leistungsfähigkeit eingeschränkt, auch wenn du es drückst. Das ist keine gute Voraussetzung für einen erfolgreichen Test. 

Werde doch erstmal gesund und dann schreibst du nach. :o)

Gute Besserung. 

Paracetamol hilft gegen Fieber
Ibuprofen hilft nicht so gut das ist eher ein Entzündungshemmer
Wie alt bist du denn?
Vielleicht solltest du das mit deinen Eltern besprechen
Oder mal zum Arzt

Was möchtest Du wissen?