Fieber ohne Schnupfen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo roseamanda,

bei einer Grippe (Influenza) stellen sich innerhalb weniger Stunden Schüttelfrost, Fieber, Abgeschlagenheit und Gliederschmerzen ein. 

Während eine Erkältung nur die Atemwege befällt, wirkt sich eine Influenza auf den gesamten Körper aus. Das Fieber steigt schnell an, Gliederschmerzen treten stärker und am ganzen Körper auf, man fühlt sich extrem matt und hat meist keinen Appetit. 

Im Gegensatz zur Verschleimung der Atemwege bei der Erkältung ist der Husten bei der echten Grippe in der Regel trocken.

Sollten die Symptome weiter anhalten oder sich verschlimmern, solltest Du Deinen Hausarzt zu Rate ziehen.

Gute Besserung!

Katrin
vom Dolormin® Team
www.Dolormin.de/pflichtangaben

Hey

Wird wohl eine Grippe sein, alle Symptome sprechen dafür. Mit Vitamin C & Zink, viel Tee etc. kannst Du ev. Abhilfe schaffen.

Könnte aber auch was ganz anderes sein. Hast Du Schmerzen am Bauch/Oberkörper? Wenn Du da mal überall n wenig drückst, tuts irgendwo weh? Hast Du eine Wunde irgendwo, könnts also eine Infektion sein? Wenn nach 3 Tagen keine Besserung auftritt, oder wenn Schmerzen auftauchen, dann würd ich zum Arzt gehen.

Nachts könntest du einen Schüttelfrost haben, auch wenn du keinen Schnupfen oder Husten hast kannst du Fieber bekommen, andere Krankheiten machen auch Fieber wie zum Beispiel eine Entzündung 

Was möchtest Du wissen?