Fieber, Husten, Atemnot, Erbrechen, Schwindelanfälle?

4 Antworten

Ja Hallo.. es wird wohl die fiese Grippe sein.Viel trinken damit der Schleim sich löst.Wenn du Paracetamol im Haus hat alle 6 Stunden eine 500 mg einnehmen und Morgenfrüh den Arzt anrufen das dieser zu dir nach Hause kommt.

Die Atemnot erschreckt mich ein wenig..wenn es akut ist dann bitte sofort den Diensthabenden Arzt anrufen.

Gute Besserung wünscht dir Sky...💥💥💥

4

Vielen Dank für die schnelle Antwort, ich schaue mal, wenn es gar nicht mehr geht, rufe ich direkt an. Ansonsten morgen früh sofort zum Arzt

0
36
@parsababyy

Mach das unbedingt und überlege dann auch nicht lange. Melde dich wenn du magst wie es dir Morgen geht.

LG Sky...💥💥💥

0

Ärztlicher Notdienst oder Ambulanz im Krankenhaus, mit Atemnot ist nicht zu Spaßen!

35

Der FS hat die Ruhe hier nachzufragen.

Der ärztliche Bereitschaftsdienst unter der 116117 oder morgen der Hausarzt sind also völlig ausreichend

0

116117 anrufen, genau dafür gibt's den Dienst!

Wegen starken Halsschmerzen ins Krankenhaus?

Hallo, Habe nun seit 4 Tagen Halsschmerzen mit Schluckbeschwerden, Fieber und Erbrechen. Muss dazu sagen das ich auch schwanger bin in der 6 SSW aber hatte bisher noch keine Probleme mit Übelkeit und Erbrechen. Sofern ich was trinke oder esse oder huste muss ich aufpassen, dass ich es dein behalte. Beim husten muss ich würgen. Fändet ihr es übertrieben ins Krankenhaus zu gehen? Hab alles schon versucht - Lutschpastillen, Kamillen-, Salbeitee, Quarkwickel, Eis, nichts hilft ..

...zur Frage

Seit 2 Wochen Lungenentzündung und jetzt plötzlich wieder Fieber?

Hallo zusammen. Ich bin 16 Jahre alt und habe einen angeborenen Immundefekt mit dem iga und igm Mangel. Ich habe seit ich klein bin oft Lungenentzündungen und diese auch immer ziemlich stark. Am 22.12 bekam ich plötzlich ganz hohes Fieber (39.2 und höher) und Atemnot. Wir gingen darauf in den Notfall und ich erfuhr, dass ich eine Lungenentzündung habe. Ich bekam ein sehr starkes Antobiotika und musste dieses für eine Woche nehmen. Im Nachhinein fand man heraus, dass es Viral war. Seit dieser Woche geht es mir immer wie besser. Dann wurde gestern mein Husten wieder viel stärker und die Atemnot kam vereinzelt wieder vor, obwohl ich einen Ventolinspray habe um die Atemwege zu öffnen. Letzte Nacht hatte ich wegen dem Husten extrem schlecht geschlafen (Trotz Medikamente) und heute fühlte ich mich wieder viel schlechter... Ich bin ein Mensch mit Untertemperatur ;meine Körpertemperatur beträgt immer so um die 36 Grad (Ist in der Familie) und ich fühle mich schon mit 37 Grad Fieberig wie ein anderer Mensch mit 38 Grad. Meine Fieber sind heute auch plötzlich auf 37,5 gestiegen und ich fühl mich wieder viel schlapper... Würdet ihr zum Arzt gehen und nochmals alles abklären lassen? Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Schwindel, Kopf stechen, Fieber?

Ich hab seit vorgestern irgendwas im Urlaub bekommen. Ich hatte Fieber bis zu 38,8 Grad. Ich hab ständig erbrochen, hatte den drang am ende sogar das wasser auszubrechen. Und wenn ich nicht erbrochen habe, hatte ich irgendwie Atemnot(schnelles atem). War dann im Krankenhaus und dort haben sie mir Blut abgenommen. Sie Haben mir gesagt ich habe MagenDarm und sonst wär mit meinen Blut werten alles gut. Ich habe aber kein durch Fall deshalb bin ich verwirrt. Und ich habe in Krankenhaus Infusion bekommen. Nach der Entlassung war mir sehr schwindelig. Aber der Drang zum erbrechen ist dann verschwunden. Hab mich im Hotelzimmer dann ins Bett gelegt und habe geschlafen. Jetzt habe ich zwar immer noch Komisches Schlecht Gefühl, aber wenig. Ich habe öfter plötzliche Fieber Attacken und manchmal Schüttelfrost(ist heute früh passiert.) Und jetzt das "Große Problem" : Wenn ich Liege, ist es soweit gut. Aber wenn ich aufstehe oder sitze habe ich ein Sehr STECHENDER Schmerz am Kopf, der mich runter zieht und wenn ich nach oben schaue habe ich das Gefühl ich kipp um beim stehen. Ich hab sehr Angst das ich eine Hirnblutung habe. Meine Mutter macht sich auch sehr sorgen und der Urlaub ist vermasselt.

...zur Frage

Nach 2tem Antibiotika immer noch Fieber,? Was kann das sein?

Ich habe jetzt seit fast 2 Wochen Fieber. Anfangs 38,5 und mittlerweile meist 38,8 - 38,9. Das erste Antibiotika gegen Bronchitis hat nicht angeschlagen & das zweite stärkere vertrag ich nicht richtig. Beim Husten tut alles weh, Schleim ist so gut wie gar keiner. Was kann das sein?

...zur Frage

Schwindel, Kopfweh, Übelkeit?

Vor 5 Tagen hatte ich Fieber und Schüttelfrost und mir war schlecht, ich musste aber nicht erbrechen.. es verging dann irgendwann.. habe mich aber nicht besonders geschont die darauffolgenden Tage wegen Verwandtenbesuch.
Jetzt gerade bekam ich auf einmal Magenzwicken und dann wurde mir Übel. Ich hatte wieder dass Gefühl erbrechen zu müssen, dann wurde mir auf einmal Schwindelig, ich wurde ganz heiß und dann wurde mir fast schwarz vor Augen.

Hab mich hingelegt und dann so ein Druck auf den Ohren gehabt und dann Ohrenrauschen und Taubheitsgefühl.

Jetzt (ca 5min später) ist es auf einmal weg und ich habe wieder Appetit.

Was war das?

...zur Frage

Kann man Magen Darm Grippe habe ohne erbrechen?

Kann man Magen Darm Grippe habe ohne erbrechen? Mein Schawager behauptet das wenn man nicht erbrechen muss ist es auch keine Magen Darm Grippe. Meine Symptome:

Durchfall, Schwindel, benommenheit, Müdikkeit, Gelenkschmerzen, Kaltschweiss, Kopfschmerzen.

Fieber habe ich keine . aber füllt sich so an.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?