Fieber geht rauf und runter. was tun?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Symptome hören sich nach einer typischen Atemwegs-Infektion an. Wichtig ist Ruhe, Schlafen und viel trinken. Medi´s nur wenn es sein muss. Heutzutage wird leider jeder Pups gleich übertherapiert, der Körper kann so einiges alleine schaffen. Fieber ist prinzipiell auch erst mal nichts schlechtes, so versucht der Körper die Erreger zu bekämpfen. Ab 40 Grad am Besten Wadenwickel machen. Eine Erkältung sollte allerdings nach 3-4 Tagen ihren Höhepunkt erreicht haben und langsam abklingen. Allerdings müsste er schon wegen der Krankmeldung für den Arbeitgeber zum Doc.

treblis 03.09.2013, 11:06

Ab 40° vor allem häufig messen (im After, hier wird die Körperkerntemperatur gemessen, die wichtig is bei so hohen Temps), mindestens alle 2h, besser jede. Ab 41 heißts in KH, ab 40,5 spätestens stündlich messen.

1

Bei extrem hohen Fieber gibt es neben Medikamenten,ein altes Hausmittel : Wadenwickel!Das senkt das Fieber und zieht die Entzündung aus dem Körper!Allerdings mag das nicht jeder! Versuch es mit Aspirin komplex und einem Hustenmittel,auch Tee trinken!Vor Allem braucht er Ruhe.Ein Körper ist bei solch hohem Fieber nicht belastbar und er wird Kreislaufprobleme bekommen.Trotz allem sollte er zum HA gehen!

Er hat wahrscheinlich eine Grippe.

Um den Arzt kommt er nicht drum rum.

Aber erst mal: Gib ihm Paracetamol (Gegen Fieber) Er soll sich dick einpacken und dann ab ins Bett, mach ihm ein Kamillentee und er soll reichlich an Vitamin C (z.B Zitrone, Ziebel, Paprika, Vitamin C Tabletten, etc.) zu sich nehmen. Er soll sich einfach ausruhen und viel schwitzen, dazu reichlich Tee und Mineralwasser trinken.

Gegen den Schnupfen würde ich ein Dampfbad mit Kamille empfehlen.

vannniiii 03.09.2013, 09:43

Danke, ich versuch es mal! Ich bin noch 16 und kann kein Auto fahren. Und sein HA ist im Urlaub& die Vertretung ist völligst überfüllt und macht keine Hausbesuche.

0

Das Fieber ist eine an sich gute Reaktion des Körpers. Dagegen sollte man nicht unbedingt etwas unternehmen. Er hat aber offensichtlich einen Infekt und sollte sich ein paar Tage ausruhen.

Bei jedem körperlichen Leiden sucht man baldigst den Hauarzt auf. Der behandelt einen oder überweist einem dann zu einem Facharzt.

Zwinge ihn zum Arzt zu gehen, sofern er noch weiter leben möchte.

Er muss aber zu einem Arzt. Anders geht es nicht.

Außerdem braucht der Arbeitgeber eine Krankmeldung vom Arzt.

Wieso will er nicht zum Arzt? pack ihn in dein Auto und dann fahrt ihr zum Arzt! oder informier dich ob ein Arzt vielleicht auch Hausbesuche macht.

Da kann man aber nur Raten AB ZUM ARZT !

Was möchtest Du wissen?