Fieber bei 16 Monate altem Kinde - wie soll ich damit umgehen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

unbedingt beobachten, Fieber bei Kleinkindern darf man nicht unterschätzen. Gibt es sonst noch weitere Symptome? Kennst du den Auslöser? (wart ihr impfen oder so?) Seit wann geht das so? Wenn es nicht einfach nur ein leichtes Fieber zu sein scheint, würde ich wirklich empfehlen, spätestens morgen zum Arzt zu gehen.

Aber es ist natürlich auch normal, wenn er jetzt unaustehlich ist. Kuschelt miteinander -wenn ihr könnt, besser wäre, wenn er viel schlafen kann.

Unabhängig davon - nur mit homöopatischen Mitteln zu arbeiten, ist sicher nicht schlecht, ggf. aber nicht ausreichend. Meinem Kind habe ich doch eher ein Fiebermittel gegeben (Zäpfchen - so lange es ging, später Fiebersaft) - da habe ich mich manchmal einfach auf der sichereren Seite gefühlt.

http://meineinternetwege.wordpress.com/?s=fieber+Kinder

Fieber besteht seit gestern, war heute morgen mal kurzfristig gut, seit heute mittag wieder etwas erhöht. ich glaube, der kleine mann bekommt backenzähne. zumindest stehen viele weitere anzeichen dafür, wie bspw. sabbern, auf fingern kauen, quängelig sein... wenn das fieber morgen immer noch da ist, geh ich auf jeden fall zum arzt.

0
@techchick99

das würde das Quengeln ergänzend erklären. Aber gegen das "Zahnfieber" kann der Arzt natürlich auch nicht viel machen (mal abgesehen von der Verabreichung von Fiebermitteln), und normalerweise geht dieses ja auch bald wieder vorbei ... auf jeden Fall Ruhe bewahren, aber das Fieber regelmäßig überwachen! Viel Glück euch beiden!

0

Die normale Körpertemperatur liegt bei Kindern etwa zwischen 36,5 und 37,9 Grad. Als erhöhte Temperatur gelten Werte über 38 Grad, erst ab 38.5 Grad sprechen Ärzte von Fieber. Hohes Fieber liegt vor, wenn die Körpertemperatur über 39 Grad steigt. An sich ist Fieber eine normale und sinnvolle Reaktion des Körpers: Die erhöhte Temperatur versetzt das Abwehrsystem in Alarmbereitschaft, unterstützt es bei der Bekämpfung von Krankheitserregern und Entzündungen. Fieber muss daher nicht um jeden Preis sofort bekämpft werden. Allerdings kann Fieber über 39 Grad den Organismus kleiner Kinder stark belasten. Je nach Allgemeinzustand sollte es dann durch Medikamente oder andere Mittel (etwa Wadenwickel) gesenkt werden.

Du solltest das Ganze dennoch von einem Kinderarzt abklären lassen, wenn es nicht besser wird und im Notfall ab ins Krankenhaus. Lieber ein Mal zu viel einen Aufstand wegen nichts gemacht, als ein Mal zu wenig.

Er schläft gerade ... das ist ja bekanntlich die beste Medizin. Mal sehen, wie es ist, wenn er aufwacht. Danke für eure zahlreichen Antworten.

Kann man durch Alkohol trinken Fieber bekommen?

Kann man durch Alkohol trinken Fieber bekommen?

...zur Frage

Kind mit 39,4 Fieber. Wadenwickel gemacht, Kind super verwirrt? Hilfe!

Hallo,

ich habe meine 11-jährige Nichte zum Aufpassen hier. Sie ist ein wenig am Fiebern. Habe stündlich Fieber gemessen. Es stieg kontinuierlich. Bei 39,4 habe ich dann kalte Wadenwickel auf die sehr warmen Beine gelegt. 2x für je 30-45 Minuten.

Soeben wollte ich nochmals Fieber messen (sie war zwischenzeitlich eingeschlafen für ca 20 Min) habe Sie sanft geweckt und sie ist sehr sehr verwirrt gewesen und hat extrem wirres Zeugs geredet, teisl unveständlich. Klar könnte vom Aufwecken kommen, Aber es ging über 5-7 Minuten. Sie war zwichenzeitlich noch auf dem Klo...Das Fiber ist nun runter auf 37.4...

Da ich mich sehr über die Verwirrtheit gewundert habe, gar geschockt war, wollte ich mal fragen ob es "normal" ist oder ob man lieber die Kleine einpacken und zum Krankenhaus fahren sollte.... ?!

Gruß, ein sehr besorgter Onkel :-/

...zur Frage

Was kann man gegen Fieber und Kopfschmerzen machen?

ich habe fieber und kopfschmerzen nur habe ich keine idee was ich dagegen machen soll

ich will nicht medikamente schlucken klar?

danke im vorraus

...zur Frage

Bis zu welchem jahr hatten eure Kinder sich immer mit grippe angesteckt?

Hey

Meine Kinder und die Kinder einer Freundin oder meinen Verwandten sind alle oft Krank zwischen dem 1 und 3 Lebensjahr. Davor waren sie eher weniger krank und seotdem die tochter meiner Cousine so 4 bald 5 ist ist sie seltener krank. Nun mein kind kann krank sein 2 Tage gesund ist bei meiner Freundin die grade grippe mitschleppte ohne es zu wissen und dann ist sie schon wieder krank.

Mich nimmt es mal wunder wann es aufgehört hat, das eure Kinder oft krank waren (natürlich nur bei denem die auch oft krank waren) ich war auch so zwischen 1 und 3 Lebensjahr sehr oft krank hatte mehrmals Mittelohrentzündung usw. Wann begann das bei euch dann und wann hatte diese kranke Phase eine Pause?

Am schlimmsten ost es natürlich wenn man geschwisterkinder hat oder wenn sie in die krippe gehen.

(Und ja mir ist es bewusst das manche kinder später dauerkrank sind oder vom 2 bis 10 lebensjahr dauer krank waren)

Bin gespannt

...zur Frage

Nach dem Fieberkrampf schläft mein Kind nicht mehr gut. Was tun?!

Mein Sohn hatte vor zwei Wochen seinen ersten Fieberkrampf. Es war eine ganz schreckliche Erfahrung und ich dachte ich würde ihn verlieren. Mittlerweile geht es ihm wieder gut, auch wenn er vor ein paar Tagen erneut 41,2 Fieber hatte, jedoch ohne Krämpfe!

Wir waren im Krankenhaus als er seine Fieberkrämpfe hatte und auch bei dem Fieber vor ein paar Tagen, hatten wir den Arzt gerufen, jetzt ist alles wieder "normal", nur gibt es das Problem das unser kleiner Mann Nachts nicht mehr durch schläft.

Er ist 15 Monate alt und geht normalerweise um 18.00Uhr ins Bett und schläft bis 06.00 Uhr. In der Zeit wacht er vielleicht 1 bis 2 Mal auf.

Seit dem Fieberkrampf, schläft er jedoch sehr, sehr schlecht. Er wacht zwischen 5 bis 8 Mal die Nacht auf und ist ganz Außer sich! Ein Fläschchen beruhigt ihn dann meistens und er schläft ein... naja, für eine oder 2 Stunden, worauf hin das Ganze dann wieder von vorne losgeht!

Hat jemand eine Idee was ich mit ihm machen kann damit er wieder besser schläft? Hat jemand selbst schon die Erfahrung gemacht? Ist es vllt. sogar was Schlimmes?! (Der Arzt sagt nein, aber den Arzt den wir haben ist auch naja....nicht unbedingt klasse D: )

lg naachi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?