Fiat Doblo Zahnriemenriss, nach falsch eingelegtem Gang möglich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sowas hab ich ja noch nie gehört!!!

Eher ein Fehler der Werkstatt!

Der Zahnriemen wir übergesprungen sein, weil die Spannrolle nicht mehr richtig gespannt hat. Deshalb immer die Wechselintervalle einhalten!

Und beim zweiten Mal wird es eine schlechte Qualität des Zahnriemen gewesen sein, er war falsch eingebaut oder der Monteur hat den neuen Riemen geknickt somit reißt er nach 5.000-10.000km zu 100%!

Die Motorbremse benutze ich täglich, da es den Verschleiß an der Bremse vermindert!

Danke! Soweit ich weiß wurde der alte Zahnriemen beim 1. Mal wieder draufgemacht. Ich vermute mal dass der Fehler bei der Werkstatt liegt , aber ich werde natürlich schuldig gemacht.

0

Den alten Zahnriemen wieder drauf machen ist schon extrem krass!

Spreche mit deinem Chef das die Vorwürfe absurd sind!

Wenn er die Wechselintervalle nicht einhält ist er selbst dran Schuld!

Und zudem noch ein Sparfuchs ist.

Solche Arbeiten immer in seriösen Fachbetrieben machen lassen.
Die Hinterhof - Werkstatt kann sowas (bei dem Bj) nicht machen!

0

Der Zahnriemen reißt beim Wechsel vom 4. in den 3.?

Dann wäre unser Land mit gerissenen Zahnriemen übersät.

Und wenn der Zahnriemen nach 15.000 KM reißt, ists eher die unterirdische Fiat Qualität.



Damit meinte ich, dass ich beim beschleunigen bei etwa 80 kmh vom 4. in den 5. Gang in den 3. schaltete - was ja eine zu hohe Geschwindigkeit für den Gang wäre. 

Außerdem war es die Vermutung vom Mechaniker weswegen der Zahnriemen gerissen ist.

0

Was möchtest Du wissen?