Fiat 500 nach kurzer Zeit lauter Lackschäden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde nicht sagen dass gepfuscht wurde sondern vielmehr vermuten dass verdeckt wurde.

Hast Du möglicherweise schon bei irgendeinem Shoppingsender gesehen, es gibt tatsächlich Lackpolituren die kleine Lackschäden auffüllen und dadurch unsichtbar machen. So ziemlich jedes Autohaus verpasst seinen Gebrauchtwägen den möglichst höchsten Glanz, poliert die Fahrzeuge und nutzt auch Mittel die kleine Kratzer uÄ überdecken.

Ich vermute dass diese Steinschläge bereits beim Vorbesitzer entstanden sind, nur überdeckt waren. Ist aber eine reine Vermutung und sollte es so sein lässt es sich auch sicherlich nicht nachweisen da dies auch durch Befahren einer einzelnen dreckigen Strasse passiert sein kann.

Ich glaube nicht das das Absicht war. Der neue Freund meiner Mutter hat mir das Autohaus empfohlen und kennt die wohl schon seit Jahrzehnten.

Ich dachte das eventuell durch zu viel Polieren der Lack zu dünn geworden ist oder etwas ähnliches.

Ich rufe heute einfach mal an und frage nach. Vielleicht klärt es sich ja ganz einfach auf.

Oder das Autohaus wusste selbst nichts von und hat das Auto so gekauft :(

0
@NDDT1

Grade über Autohäuser deren Mitarbeiter man schon seit Jahrzehnten kennt könnte ich Geschichten über übelste Abzocke erzählen...

Duch übermässiges Polieren theoretisch denkbar, aber wie Viele polieren wöchentlich ihr Auto und haben immernoch vollabdeckenden Lack? Kann ich mir nicht vorstellen, zumal stellenweise sogar Blech zu sehen ist, also auch durch die Grundierung durch.

Du kannst es ja mal reklamieren, was dabei rauskommt würde mich glatt interessieren.

Natürlich auch möglich dass die das Auto schon mit überdeckten Steinschlägen reinbekommen haben.

0

Kann sein, ich würde da mal einen Autolackierer drauf gucken lassen. Einfach mal hinfahren und mal fragen.

Was möchtest Du wissen?