FHR oder fgHR?

2 Antworten

Fachhochschulreife, so wie ich das verstehe. Dennoch erübrigt sich die Frage, weil das auf dem Zeugnis stehen muss.

Welchen Abschluss habe ich nach Klasse 11, wenn ich in die 12 versetzt wurde?

Hallo ihr,

ich habe die 11 erfolgreich abgeschlossen, wurde versetzt, habe aber die 12 nicht geschafft. Was muss ich machen, um die fachhochschulreife zu bekommen? Ich habe gehört, wenn man schon in der 12 war, reicht ein einjähriges Praktikum, dann hat man die Fachhochschulreife. Stimmt das? Oder muss ich eine Ausbildung beenden und habe dann die FHR? Wäre super, wenn sich jemand damit auskennt. Ich würde gerne so ein Praktikum machen. LG und danke

...zur Frage

einjähriges gelenktes Praktikum - zu polizei?

hallo zusammen :)

ich habe eine frage bezüglich des einjährigen gelenkten praktikums. Da ich mein Abitur nicht bestanden habe, habe ich ja den schulischen teil der fachhochschulreife. Um ein studiumplatz bei der polizei zu bekommen, brauche ich entweder die fachhochschulreife oder das abitur. auf einer internetseite habe ich folgendes gelesen "Bewerberinnen und Bewerber mit dem schulischen Teil der Fachhochschulreife können durch ein einjähriges, gelenktes Praktikum, u.a. bei der Polizei, die Fachhochschulreife erlangen."

heißt das sowiel wie, wenn ich jetzt ein praktikumsplatz bei der polzei,z.b. in der polizeidirektion in meinem ort bekommen würde, hätte ich dann die hochschulreife und könnte mich bei der polizei bewerben ?

bitte um schnelle rückmeldungen ( die zeit rennt :( )

danke !

...zur Frage

Fachabitur nach Abschluss der 12 Klasse Gym und Praktikum? -Hessen

Hallo! Ich habe gehört, das man nach absolvieren des 12. Schuljahres und einem Praktikum/FSJ in gearbeitetem Bereich Fachabitur hätte. Stimmt das?

"Die Fachhochschulreife besteht aus einem schulischen und einem berufsbezogenen Anteil: Den schulischen Teil der Fachhochschulreife erwerben Schüler in der Regel nach Abschluss der 12. Klasse einer höheren Schule (Sekundarstufe II, Gymnasium, Gesamtschule, Berufskolleg, Fachoberschule, Berufsoberschule, Telekolleg usw.) oder nach Abschluss von Belegfächern auf Oberstufenniveau an Fachschulen verbunden mit einer Berufsausbildung.

Der berufsbezogene Teil der Fachhochschulreife besteht aus einem einjährigen (in manchen Bundesländern nur halbjährigen) Berufspraktikum, einer abgeschlossenen Berufsausbildung oder einem Praktikum in der 11. Jahrgangsstufe der Fachoberschule. Anerkennung" (Wikipedia)

Allerdings verstehe ich den Unterschied zwischen einer "fachgebundenen Hochschulreife" und einer Fachhochschulreife nicht. Kann das evtl nocheinmal jemand weiter erläutern, denn bei Wiki steige ich nicht ganz durch.

Liebe Grüße und schonmal Danke im voraus!

...zur Frage

Praktikum egal wo?

Guten Tag, ich habe den schulischen Teil der Fachhochschulreife mit dem beenden der 12 Klasse bekommen. Möchte jetzt noch den praktischen Teil durch ein 1 Jähriges Praktikum machen, um die Fachhochschulreife zu erlangen damit ich an einer Hochschule studieren kann. Meine Frage: Ist es egal wo ich das Praktikum mache ? z.B. könnte ich das Praktikum in einem Altersheim (sozialen Dienst) machen danach Mathe, Physik (Naturwissenschaften) studieren?

...zur Frage

Einjähriges Praktikum, nach 12ter Klasse - wo?

Hallo alle zusammen,

Und zwar hat meine kleine Schwester ihren schulischen Teil der Fachhochschulreife an einem Berufsgymnasium mit dem Schwerpunkt 'Wirtschaft' erhalten. Jedoch stellt sich die Frage, wo sollte dieses Praktikum am Besten stattfinden? Kaufmännisches Praktikum?

Es geht darum das Sie am Ende ihres Praktikums die Fachhochschulreife erhält.

Lg danke im voraus

...zur Frage

was ist eine einschlägige fachgebundene Hochschulreife?

Und zwar würde ich gerne auf Lehramt studieren, doch mache gerade mein Fachabitur. Ich bin in der 12. Klasse und werde voraussichtlich im Sommer das Berufskolleg mit der Fachhochschulreife beenden. Leider ist es unwahrscheinlich, dass man mit der Fachhochschulreife an eine Uni kann. Habe mal gehört, dass man bei einigen Universitäten zugelassen wird, wie z.B. Uni Kassel. Auf der Internetseite steht nämlich bei der Zulassungsvoraussetzung bei Lehramt folgendes: ''Einschlägige fachgebundene Hochschulreife''

Nun meine Frage; zählt die Fachhochschulreife als die einschlägige fachgebundene Hochschulreife? Würde mich wirklich sehr auf Antworten freuen :)) LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?