FH ohne Studiengebühren (Erklärung/Liste)

1 Antwort

Geh mal einen Klick zurück in die Übersichtsliste, da sind die Privatschulen mit P markiert.

Naja nicht ganz das was ich suche, allerdings tuts das auch! Dankeschön :) 

0

BWL, Wirtschaftspsychologie oder doch Wirtschaftsrecht?

Hallo,

Unzählige Orientierungstests habe ich bereits absolviert, einige davon sehr ausführlich und teils auch kostenpflichtig. Der allgemeine Tenor aller Tests geht immer wieder in die Richtung Wirtschaftswissenschaften, BWL, Wirtschaftsmathematik etc. So weit so gut, damit stimme ich überein.

Allerdings bereiten mir die Berufsaussichten bei z.B. BWL teilweise Sorgen. Nun kommt mir aber Wirtschaftsmathematik extrem schwer und Wirtschaftsrecht sehr trocken vor. Wirtschaftsinformatik bietet tolle Berufsaussichten, Informatik interessiert mich aber schlichtweg nicht.

Ihr merkt also, es gibt sehr viele Möglichkeiten, aber keine davon scheint 100%ig zu passen. Natürlich sollte man sein Studium nicht nach Berufsaussichten wählen, aber ein wichtiger Faktor ist es definitiv.

Habt ihr vielleicht Tipps für mich oder eigene Erfahrungen mit einem der genannten Studiengänge, vielleicht weitere Empfehlungen ?

Vielen Dank an alle im Voraus :)

...zur Frage

Berufsbegleitende Ausbildung zur Erzieherin (Gehalt)

Hey! Ich bin 20 Jahre alt und mache derzeit ein freiwilliges soziales Jahr. Ich würde gerne im Februar eine berufsbegleitende Ausbildung zur Erzieherin anfangen. Ich habe schon mehrere Schulen (in Berlin) gefunden allerdings habe ich noch nich gefunden ob und wieviel man in dieser berufsbegleitenden Ausbildung an Gehalt bekommt jedenfalls hab ich gehört das man dort etwas verdient. Müsste ich das mit dem Kindergarten klären, mit der Schule oder sogar beim Amt? Vllt macht grad jemand solch eine Ausbildung und kann mir weiterhelfen?! Was ist besser berufsbegleitend oder schulisch?

...zur Frage

FH Burgenland: Weiß jemand wie hoch die Studiengebühren pro Semester sind?

Danke!

...zur Frage

UNI / FH`s - Wirtschaftspsychologie

Hallo! :)

Ich bin echt verwirrt. Scheinbar kann man Wirtschaftspsychologie nur an FH`s studieren....

Wieso sind die Studiengebühren bei FH`s noch da und so furchtbar hoch??

Wer soll das pro Semester bezahlen können...

Und weiß jemand wieso man dieses Fach nicht an eine STAATLICHEN statt PRIVATEN FH studieren kann?? :S

Vielen Dank schonmal !!

...zur Frage

Was soll ich ab jetzt tun?

Hallo liebe community,
So nach 12 jahren schule bin ich jetzt auch endlich mal durch xD. Habe ein gutes Abitur hingelegt und habe vor zu studieren.
Mein Ziel: ich will unbedingt finanziell unabhängig werden, also reich. Ja hört sich für den ein oder anderen sehr blöd an, aber für mich spielt es eine wichtige rolle aus vielen, unter anderen familiären, persönlichen, Gründen. Für mich bedeutet nicht reich unbedingt milliardär oder millionär werden. Ich will lieber eine sichere Basis haben, einen guten Jahresgehalt bei dem ich auch wenn ich nur 10-20% jährlich spare, am Ende noch genug Geld da ist für weitere Investitionen. Derzeitig habe ich etwa 4000 euro zusammengespart. Für studiengebühren etc. wird das allerdings schnell weg sein. Desweiteren plane ich auszuziehen. Und auch hier eine Miete ca. 1000 euro. Ich brauche also auch dringend einen job, während der studiumzeit.
Also hat das eventuell schon jemand hinter sich. Bisher lese ich sehr viel über studiengänge etc. irgendwelche erfolgsrezepte, allerdings fällt mir auf, dass ich nicht wirklich viel tue außerhalb des lesens.
Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Schwierigkeitsgrad Betriebswirtschaft&Wirtschaftpsychoglie

Guten Tag allemal,

ich bin jetzt am Ende meines ersten Ausbildungsjahres und überlege meine normale betriebliche Ausbildung in ein duales Studium "umzuwandeln". Ich habe nur ein mittelmäßiges Abitur, welches ich jedoch ohne Anstrengung erreicht habe (womit ich denke, es wäre mehr drin gewesen). In der Berufsschule bin ich unterfordert ( Zeugnisschnitt 1,0 dem ich aber keine große Beachtung schenken würde). Ich habe nun vor meinen Betrieb zu bitten mich berufsbegleitend Betriebswirtschaft und Wirtschaftspsychologie studieren zu lassen. Leider kann ich die Schwierigkeit besonders vom psychologischem Anteil nicht einschätzen. Braucht man gewisse Vorkenntnisse oder andere besondere Fertigkeiten um das Studium zu schaffen oder reichen Fleiß und ein gesunder Verstand?

Danke für die Antworten MfG Flonck

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?