ffunktioniert Hypnose wirklich.....?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja, Hypnose gibt es wirklich. Aber keine Sorge, echte Hypnose hat mit der Show- oder Hollywoodhypnose nichts zu tun. Sie ist ein ganz normaler Zustand, wenn du in ein spannendes Buch/Film vertieft bist und dich ganz fest auf etwas konzentrierst. Bedenklich sind eher die Künzels und Buchmans, die mit ihrem pseudowissenschaftlichen Kram Menschen, die Hypnose nur aus dem Dschungelbuch und anderen Filmen kennen, verunsichern oder verängstigen können. Dass man gegen seinen Willen hypnotisiert werden kann und willenlos den Befehlen des ach so mächtigen Hypnotiseurs mit dem starren Blick folgen muss, gehört ins Reich der Legenden. Jeder kann Hypnose lernen, und fast jeder ist hypnotisierbar. Allerdings braucht ein seriöser Hypnotiseur eine gute Ausbildung.

Wasserhut 25.03.2012, 21:46

Hey, danke :)

0

Ja das geht schon - auchwenn man sagen muss das vieles was in Büchern oder Fernsehen vorkommt eher in den Bereich der Märchen oder Shows gehört.

Tun sollte das alerdings nur jemand der das vernünftig gelernt hat, denn Schäden kann es da bei unsachgerechter Handhabung durchaus geben (vor allem natürlich im therapeutischen Bereich)

gdavoodi 25.03.2012, 06:38

Kayo1546,

"Hypnose sollte von jemandem, der das vernünftig gelernt hat durchgeführt werden." Das stimmt vollkommen! Aber nur damit das gewünschte Ziel erreicht wird. Sonst Hypnose ist sicher und kann nicht schaden. Weil die Leute unter Hypnose wurden NICHT das tun, was sie im normalen wachzustand nicht getan hätten. Wenn eine Suggestion schädlich ist oder den moralischen Weten nicht entspricht wird es entweder ignoriert, oder wacht die Person vom hypnotischen Trance plötzlich auf. Natürlich Hypnose ist nicht nur jemanden etwas zu suggerieren, viele andere Therapiearten sind auch dabei. Wie Regressionen der Gestalt- oder Partstherapie. Die sind aber auch völlig harmlos. K

0
kayo1548 25.03.2012, 18:49
@gdavoodi

Stimmt, aber auch bei normaler Hypnose sollte man vorsichtig sein.

So sollte man beispielsweise den Gesundheitszustand des anderen kennen. Je nach Beschwerdenbild kann selbst einfache Hypnose da schäden verursachen (beispielsweise wenn der andere unter Psychosen oder sogar einer dissoziativen Persöbnlochkeitsstöärung leidet - gut die Wahrscheinlichkeit für letzteres ist sicher nicht allzu hoch)

Ansonsten ist es wie du gesagt hast nicht möglich das man etwas tut das man nicht auch im Wachzustand tun würde. Kurzfristige Schäden (unwohlsein, Kopfschmerzen etc) sind bei unsachmäßiger Handhabung aber möglich.

Und bei hypnose ist es auch wichtig die eigneen Grenzen zu kennen - zum partyspiel sollte es also nicht verkommen - wenn ich da mit einer gewissen Verantwortung rangehe und es für alltäge Zwecke benutzen möchte ist das sicher möglich und da muss an dann auch keine Angst oder sonstwas haben.

Umgekehrt kann ich natürlich auch in einem normalen Gespräch Schaden anrichten; Hypnose ist halt für viele etwas unbekanntes und deshalb und aufgrund diverser medien und shows herrschen da vllt einige Vorurteile.

0

Um andere Menschen hypnotisieren zu können, müssen diese damit einverstanden sein. Es erfordert nämlich aktive Mitarbeit. Was man öfter so hört und liest - das Menschen gegen ihren Willen hypnotisiert wurden und in diesem Zustand Dinge getan haben, die sie sonst niemals gemacht hätten, gehört ins Reich der Phantasie bzw. ist gefaket.

es gibt Menschen, die haben ein Talent dafür, andere zu hypnotisieren. Man kann es aber lernen - dazu gehört eine fundierte Ausbildung.

heii :) das ist eine spannende Frage! Ja Hypnose funktioniert und ist eigendlich sehr einfach. Ich selbst hatte einfach mal lust dazu und es an meiner schwester ausprobiert! Innerhalb von einem halben Tag lernte ich es....ganz von selbst! Ich schaffte es, dass sie meinen namen und die meiner Eltern und von ihrem Stofftier vergiess und sie zu knopf, fisch, blume und lulu umwandelte xD Natürlich löste ich das sofort wieder auf! Dann liess ich sie ihren arm nach vorne strecken und bewegungslos machen so dass sie ihn nicht mehr bewegen konnte und zu guter letzt habe ich ihr eine sehr lästige Angewohnheit abgewöhnt, die sie schon lange loswerden möchte: Das fingernägelkauen! Jetzt hat sie überhaupt kein bedürftnis mehr danach und nimmt die finger nicht mehr in den mund. Alles, was du brauchst, ist eine Person, die sich dinge gut vorstellen kann, offen ist und natürlich brauchst du dich selbst! Und schon kanns losgehen mit üben! Die Person, die du hypnotisieren willst, muss sich möglichst wohlfühlen und entspannen können... geht an einen Platz an dem es ihr gefällt ( meine schwester bevorzugt ihr bett! :D) vielleicht auch draussen in der Natur. Sobald ihr am richtigen platz seid, kanns losgehen. Hypnose funktioniert so. Zuerst versetzt man den menschen in tiefe trance ( sag der person sie soll die augen schliessen und alle körperteile werden schwer und sie entspannt sich etc....dann kannst du sie mit hilfe von irgendetwas noch tiefer gehen lassen. Zum beispiel wenn du ihr sagst. " Ich zähle jetzt bis zehn und wenn ich bei zehn angekommen bin bist du in einem tiefen schlaf und entspannt" oder du gibst ihr das gefühl, dass sie an dem schönsten ort der welt ist, den sie sich selbst denkt - sie wird sich automatisch entspannen! Du wirst selbst wege finden wenn du ein wenig übst. Jede person ist anders! du kannst auch sagen, dass die person sich bei jedem einzelnen wort das du sagst noch mehr entspannen soll....wenn sie das ok findet, macht sie es :) das flackern der augenlieder ist übrigens ein zeichen, dass man in trance ist und sich entspannt. aber nicht alle flackern mit den liedern! ) wenn du das gefühl hast, das dein versuchskanienchen so weit ist, dann kannst du jetzt deine anweisungen sagen ( sprich mit ruhiger, sanfter stimme und doch eindringlich, damit klar ist, was du willst. Wiederhole es vielleicht mehrmals, bis es wirklich im kopf der person drin sein sollte. fang aber ja nicht an zu schreien oder so was xD Bleib immer schön ruhig und sag der person, dass sie das will und das es gut ist.) dann gehts ans wecken.( Sage zum beispiel ich zähle jetzt bis fünf und dann bist du wieder wach! oder sage einfach nun bist du wieder hellwach und klatschst in die hände. es wäre gut vor dem aufwecken zu sagen: es bleibt alles so wie ich gesagt habe auch wenn du aufwachst!) Wenn es geklappt hat, führt die person die anweisungen korrekt durch! Wenn du es wieder auflösen willst, dann versetze sie einfach wie am anfang wieder in trance und sag ihr dass sie diese anwendung nun streichen kann und wieder alles so wie immer ist. Du kannst das sogar im wachszustand machen zum beispiel: "Wenn ich deinen kleinen finger berühre, kannst du dich wieder bewegen" Das funktioniert echt! Du musst die person so nicht einmal mehr in trance versetzen. Wenn die anwendung dauerhaft sein soll, dann löse sie einfach nicht auf. jedoch halten hypnosen sowieso meistens nicht ewig)

So ich hab dir jetzt einen halben roman geschrieben sorry :p Aber ich hoffe, du weisst jetzt ein wenig mehr über das thema hypnose! Zum schluss muss ich dir aber doch noch ein paar tipps geben.

  • Keine angst, es klappt beim ersten mal mit grösster wahrscheindlichkein nicht... und vielleicht auch nach fünf mal nicht! Aber gib nicht auf, es kann nicht sofort klappen. aber du wirst schnell deine eigenen worte finden, um jemanden zu hypnotisieren. Versuche es am anfang auch wirklich nur mit sehr vertrauten leuten!

  • Nutze deine Fähigkeit nicht aus! Klar kannst du mal zum spass jemanden am boden festkleben lassen oder eine zahl vergessen lassen. Das kannst du auch sehr oft, wenn du es danach wieder auflöst. Doch mit ausnutzen meine ich wirklich peinliche sachen oder sachen, die weh tun oder du lässt die person denken, du wärst der chef und sie muss immer alles für dich machen. Eigendlich geht das auch, wenn sie wirklich damit einverstanden ist aber löse es schnell wieder auf!

  • Ich habe dir jetzt den langsamen weg der hypnose beschrieben, mit der stimme und entspannung. Doch bestimmt hast du schon mal von blitzhypnose gehört (der hypnose in wenigen sekunden!). das benutzt man meistens als show oder als schnelle therapie. Darüber kann ich dir leider noch nichts sagen... aber ich bin am üben und sobald ich es auch kann werde ich es dir auch beschreiben, wenn du möchtest! :)

Ok das wars endgültig!! :D ich hoffe, du liesst gerne! :o *__* ;) viele liebe grüsse, laura

Ich habe gehört das funktioniert

Aber : Nur wenn der Betroffene 100% ig einverstanden ist und sich freiwillig der Hypnose hingibt.

Gruß DoNYuSo24

ja aber nicht mit z.B einer uhr oder so vorm auge rumschütteln, sondern mit medizinischen mitteln

Karin1070 25.03.2012, 10:31

mit medizinischen mitteln? na jetzt bin ich gespannt, welche medizinischen mittel du meinst :)

0

Was möchtest Du wissen?