Fahrerflucht strafbar trotz ohne Schaden oder Straftat?

7 Antworten

Das sind zwei völlig unterschiedliche Tatbestände.

"Fahrerflucht" begeht man nur dann, wenn man sich unerlaubt von einer Unfallstelle entfernt. Das ist eine Straftat, die vor Gericht verhandelt wird und regelmäßig zu einer hohen Geldstrafe und Führerscheinentzug bzw. Fahrverbot führt.

Wenn man bei einer Polizeikontrolle das Haltesignal missachtet und abhaut, ist das lediglich eine Ordnungswidrigkeit, die 70,- Bußgeld und 1 Punkt in Flensburg kostet.

ich denke das ist nicht strafbar aber es kann passieren dass sie dich verfolgen oder zu Hause besuchen wenn sie dein KFZ Kennzeichen haben.

Falls sie eine Straßensperre aufstellen und du da was beschädigst kommst du in den strafbaren Bereich

Es ist keine Straftat, aber eine Ordnungswidrigkeit: Das gibt 70 EUR Bussgeld und einen Eintrag in Flensburg. Fahranfänger können noch zusätzliche Probleme bekommen.

zur sicherheit abee ich dann Fahrerflucht begehe

Der ist schon mal geil.

Alles weitere hier.

Da plagt wohl das schlechte Gewissen :-P

Abgefahrene Reifen oder regelmäßig bekifft?

0
@Puddingtester

Ich bin ja schon einiges gewohnt. Aber wenn mir einer mit :"Sorry, bin nur zur Sicherheit abgehauen" kommt, käme das in mein Spüche-Buch.

0
@soissesnunmal

Ein Polizist würde wohl sagen, ich muss zur Sicherheit hinterherfahren. Vielleicht hat er den Kofferraum voller Koks.

0

Du entziehst dich ja einer Verkehrskontrolle, das ist also somit strafbar.

Woher ich das weiß:Recherche

Was möchtest Du wissen?