Fewjar-Tapirsupper Video und Text Erklärung

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Yay, ein Fewjar-Fan \\\\o/

In Fewjar Videos und Songs kann man immer viel hineininterpretieren und das wollen die zwei auch. Vom Text her zu beurteilen geht es um Träume. Es geht um jemanden, der einen Albtraum hat (im Text ist von "Mr. Nightmare" die Rede). Es ist auch die Rede von "Tapir", der in der Mythologie(weiß grad leider nicht welche) als der Verfechter gegen das Böse, also z.B. einen Albtraum, gilt. Der Protagonist erzählt von seinem Schlaf, von seinen Träumen, und spricht nicht das aus, was eigetlich klar ist. Er hat Albträume, die aber plötzlich von "Tapir" aufgefressen, vernichtet, werden. Dem schaut er zu und "beichtet" dies, in seinem Kopf ist ein Wirrwarr und er ist sich nicht sicher, ob er jetzt endlich von seinen Albträumen nicht mehr geplagt wird. Auch anfangs ist er eher skeptisch, ihn erreicht aber am Ende Klarheit über das ganze Geschehen. Im Video sieht man ein (Abend-)Mahl. Man sieht die Protagonisten, die am Anfang des Videos sichtlich Probleme haben. Langsam kommen die Mönche ins Spiel und mischen sich unter Passanten und verwirren die Protagonisten erst einmal. Die ganze Zeit wird immer zwischen dem Essen und den Protagonisten im Alltag hin und her hergeswitcht. Sie "schwanken" zwischen realer und Traumwelt. Die Mönche beginnen sich das Essen in sich "hineinzustopfen", so wie "Tapir" die Albträume "verschlingt". Es geht immer wilder zu, was das Wirrwarr im Kopf des Protagonisten darstellen könnte schließlich werden die beiden Protagonisten hin und her geschubst, im Text ist von einem "Götterkampf" (Thousands of gods fighting at one time) die Rede.

DAS IST ALLES EINE INTERPRETATION VON MIR!

Hier nochmal drei Links: Ein Interview, der Original und der Englische Text. Dann kannst du dir selbst nochmal eigene Überlegungen dazu machen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die beiden Jungs haben dazu einen Directors Talk gemacht, da erzählen die auch noch ein bisschen dazu, auch was sie sich teilweise gedacht haben. Ich weiß nicht, ob du den schon gesehen hast. (

) Sonst kannst du dir dazu auch noch die Übersetzung vom englischen ins Deutsche angucken, vielleicht kannst du dann ein bisschen mehr verstehen. Aber am besten erst mal den Directors Talk, da erklären Jako und Felix das ja grundelegend. Allerdings wollen die beiden auch keine fertige Interpretation darlegen, sondern man kann selber auch interpretieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?