Feuerwerk und Finanzamt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine Frage ist gut und berechtigt. Steuern dienen nicht nur zur Erzielung von Einnahmen durch den Staat, sondern auch dafür, politische Ziele zu verfolgen, den Konsum zu lenken oder bestimmte Sachen zu begünstigen.

So ist das beste Beispiel für einen Lenkungszweck die Alkopop-Steuer, um Jugendlich zu schützen (mit mäßigem Erfolg). 

Mancher dieser Verbrauchsteuern, könnte man vorwerfen, eine besondere Abhängigkeit der Menschen auszunutzen (Tabaksteuer).

Und so hast du im Ergebnis völlig Recht. Auch bei Feuerwerkskörper könnte man ohne Probleme in Erwägung ziehen, eine besondere Verbrauchsteuer einzuführen. Allerdings musst du beachten, dass irgendwo auch Schluss sein muss und ein gewissen Maß an Übersichtlichkeit gegeben sein sollte. Vor allem aber würde die "Feuerwerkskörpersteuer" bei weitem nicht so lukrativ sein, wie die anderen Verbrauchsteuern, weil wir einfach im Vergleich zu Kaffe, Branntwein oder Energie viel weniger davon "konsumieren".

Der geringe Effekt der gesellschaftlichen Lenkung hätte also nichtmal mehr den positiven Nebeneffekt der relevanten Zusatzeinnahmen für den Staat. Das wäre wohl der "Aufschrei" in der Gesellschaft nicht wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da ist auch eine Steuer drauf, die Mehrwertsteuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von omnibusfreakn
14.12.2015, 17:12

Mehrwertsteuer ist doch überall drauf!

2

Heizöl nicht, du meinst wohl Diesel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?