Feuerwehrrechnung - Wer Zahlt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ruhig bleiben. Wenn ein Notfall oder ein anzunehmender Notfall vorliegt, dann muss man eigentlich nicht zahlen. Nur wenn aus Jux oder wegen einer Lapalie angerufen wurde, gibt es die Rechnung. In deinem Fall würde ich daher nicht davon ausgehen, dass da ne Rechnung kommt. Falls doch, dann würde ich mich dagegen wehren, da ihr ja von einem Notfall ausgehen musstet.

Ja ich denke auch so, aber man weiß ja nie genau.Dankeschön.:)

0

Sprich mit den Ärzten die ihn behandeln. Frage nach ob er wohl als Alkoholiker diagnostiziert werden soll oder einer anderen psychischen Krankheit unterlegen ist. Das kann im Zweifelsfall schon versicherungstechnisch und bürokratietechnisch hilfreich sein. Weiter macht es Sinn wenn Ihr alle die Ursache kennt. Immerhin handelt es sich um den stärksten Hilferruf den ein Mensch aussenden kann. Womit ich nun absolut nicht dazu einladen möchte ihn in Zukunft auf den Händen zu tragen, auf Zehenspitzen in seiner Gegenward durch das Leben zu laufen oder so. Bei Vorliegen einer Alkoholerkrankung macht es zum Beispiel Sinn wenn die gesamte Familie, ob dort wohnend oder nicht, mal die Suchtberatungsstelle aufsucht, sich informiert, eine Selbsthilfegruppe aufsucht um zu lernen mit seiner Krankheit umzugehen. Bei anderen psychischen Erkrankungen bietet heute manches Haus andere sehr nützliche und informative Möglichkeiten an. Schließlich wird niemand großes Interesse an einer Wiederholung haben.

Was möchtest Du wissen?