Feuerwehr Uniform

6 Antworten

Also Amerikanisierung kann man sich aber auch einreden.

Es wird immer mal wieder getestet ob andere Sirenen bei den sich ändernden Verkehrsverhältnissen eine bessere Warnung bringen. Dazu gibt es gelegentlich Versuche und auch einige gute Ingenieur- und Doktorarbeiten. Da es aber immer noch eine gültige Vorschrift gibt mit was für Sosi-anlagen ein deutsches Feuerwehrauto ausgerüstet sein muß scheint sich da nicht wirklich was zu ändern. Übrigens testen amerikanische Feuerwehren auch das deutschen Martin-Horn.

Bei Uniformen denke ich das du die Einsatzuniformen aus PBI-Gold meinst, wie sie derzeit z.B. in Berlin eingeführt werden. Ums mal so zu sagen die Berliner Feuerwehr kauft nicht für tausende von Euro Uniformen nur weil sie besser (oder amerikanischer) aussehen. Wer die Sachen aus PBI mal in der Hand hatte oder gar getestet hat wird mit Sicherheit das bessere Trageverhalten und noch ein paar andere Vorteile feststellen. Die Bekleidung muss dabei aber immer noch den in Deutschland geltenden Vorschriften entsprechen.

Andere Sachen wie z.B. den Halligan-Tool oder das Spineboard möchte ich auch nicht mehr missen und da ist mir so ziemlich egal wo die her kommen, Hauptsache sie erleichtern meine Arbeit. Es gibt auch in Deutschland ein paar Innovationen die wir gerne einsetzen und um die uns unsere Kameraden in Amerika und wo anders beneiden.

Wir haben hier mit den Abgaslöschverfahren auch Technologie aus Russland und ich hätte auch keine Probleme mir dort noch mehr ab zuschauen. Über den Tellerrand schauen hat noch keinem geschadet.

Laut den entsprechenden Landesgesetzen haben die Gemeinde eine Feuerwehr aufzustellen und auszurüsten. Es ist also Sache der Gemeinde wie sie ihre Wehr ausrüsten.

Bei einem deutschen Einsatzanzug kostet die Jacke ca. 400 Euro, die Hose noch Mal 300 und die Stiefel noch mal 200. Das ist eine Ausstattung im höheren Segment. Bei diesen hässlichen US Kampfanzügen liegen die Stiefel bei 600 Dollar, die Hose bei 1000 Dollar und der Mantel/Jacke bei 1500 Dollar. Es ist eher toll, wenn sich eine Gemeinde eine derartige Ausrüstung leisten kann. Problem bei US Uniformen ist nur, dass sie nach einer EU Norm geprüft sein müssen, und das muss der US Hersteller erst Mal auf sich nehmen.

Das Land, darf lediglich Empfehlungen für Uniformen, Ausrüstung oder ähnliches vorgeben, denn in dem Moment wo sie etwas vorschreiben, müssen sie sich auch an den Kosten beteiligen.

Kannst du deine genannten Zahlen irgendwie belegen? Ich glaube nicht! Weil wo es Stiefel für 600$ geben soll, ist mir wirklich schleierhaft!

0
@hellomynameis

Oh, war ein Tippfehler. Die Stiefel haben ungefähr einen Wert von 60 Dollar, denn die Stiefel sind wohl das billigste was es gibt. Jeder US Feuerwehrler schafft sich seine Stiefel meist privat an.

Die Infos hab ich von einem Feuerwehrkameraden, der drüben eine paar Jahre bei einer County Feuerwehr war.

0

Bei uns (Raum HH) ist das zum Glück noch nicht so. Nebenbei: Ich finde die deutschen Uniformen auch viel schöner. Wenn ich schon die neuen Polizei-Uniformen sehe... scheußlich. Vor allen diese albernen achteckigen Mützen, das paßt überhaupt nicht zu uns... Aber beim Martinshorn wurde gewaltig aufgerüstet, es ist noch das alte, jetzt aber viel lauter.

Was möchtest Du wissen?