Feuerwehr Mitglied werden?

6 Antworten

Hallo playerin2,

zunächst einmal: Mit 21 Jahren kommst Du ganz sicher nicht mehr in die Jugendfeuerwehr, sondern "direkt" in den aktiven Dienst der Freiwilligen Feuerwehr.

Bei Interesse an einer Tätigkeit dort, wende Dich an die Führung Deiner örtlichen Feuerwehr. In der Regel findet man da im Internet die richtigen Ansprechpartner - entweder auf den eigenen Seiten der Wehr oder auch auf den Internetseiten Deiner Stadt oder Gemeinde.
Dann einfach mal den Wehrführer, Kommandanten oder wie auch immer das bei euch heißt ansprechen und offene Fragen (z.B. über die Art der Bewerbung) klären. Einige verlangen eine formlose Bewerbung mit oder ohne Lebenslauf, andere haben für die Bewerbung eigene Formulare... und wieder anderen reicht eine mündliche Absprache :-)

In der FF wirst Du dann zunächst einige Lehrgänge absolvieren müssen. Wie die organisiert sind, das klärst Du am besten auch im persönlichen Gespräch, da das in jedem Bundesland, in jedem Landkreis und letztlich auch in jeder Wehr ein wenig anders gehandhabt wird.
Sofern Du in der Jugendfeuerwehr bereits Leistungsnachweise erbracht hast (Leistungsspange der DJF), kann evtl. ein Teil der Grundausbildung entfallen oder verkürzt werden. Hierfür müsstest Du dann die entsprechenden Nachweise erbringen (ggfs. Bescheinigung bei Deiner alten JF anfragen, sofern es sich hier nicht um die selbe Feuerwehr/Stadt handelt, wie jetzt).

In der Regel gibt es feste Dienste, die in einem Dienstplan festgelegt werden. Hinzu kommen dann ggfs. noch die Ausbildungen, Sonderdienste und eben die Einsätze. 

Auch die Geschichte mit dem Melder (Pieper, Pager, ...) regelt jede Wehr nach eigenem Ermessen. Bei einigen bekommst Du den erst nach Abschluss der Grundausbildung, bei anderen sofort (learning-by-doing). Einige Wehren werden auch heute noch komplett über Sirene alarmiert, andere komplett über Funkmeldeempfänger und wieder andere über beide Wege. 

Gehe zu deiner Kommune. Stadtverwaltung, Amt oder Gemeinde. Wie auch immer das heißt. Dort gibt es einen Sachbearbeiter Brandschutz der dir alle wichtige erklärt und den Kontakt zu deiner Feuerwehr herstellt.

Die Details erklärt dir denn dein zuständiger Wehrführer/Kommandant. Das ist regional oft sehr unterschiedlich.

Und nein, mit 21 kommst du mit Sicherheit nicht mehr in die Jugendfeuerwehr. ;)

Mit 21 kommst du nicht mehr in Jugendfeuerwehr, das ist richtig. Du kommst dann direkt zu der aktiven Wehr. Dort kannst du bei Übungsdiensten mitmachen und dann die Truppmannausbildung beginnen. Wenn du diese abgeschlossen hast, kannst du mit zu den Einsätzen fahren.

Wie das genau abäuft, fragst du am besten bei deiner Feuerwehr direkt nach, denn das ist von Wehr zu Wehr immmer ein wenig unterschiedlich.

Was möchtest Du wissen?