Feuerwehr ausfahrt freihalten, aber beim Umzug?

12 Antworten

Das gesetzlich vorgeschriebene Halteverbot in Feuerwehrzufahrten wird nicht dadurch aufgehoben, dass man einen Umzug macht. Evtl besteht aber die Möglichkeit, eine Ausnahmegenehmigung für eine bestimmte Zeit zu bekommen, ggfs mit bestimmten Auflagen z.B. dass immer jemand beim Fahrzeug sein muss). Also einfach mal beim Ordnungsamt nachfragen.

Das Teil heißt Feuerwehr-Ausfahrt, weil hier die Feuerwehr rausfahren muß.

und hier ist ABSOLUTES Park- und Halteverbot.

egal ob Umzug ...

oder Fete ...

oder sonstirgendwas

also NEIN, es darf hier kein Fahrzeug stehen, auch nicht, wenn ein Fahrer im Pkw wartet

Feuerwehrausfahrten, also die Abfahrwege einer Feuerwache und Feuerwehrzufahrten, also Rettungswege der Feuerwehr zu Gebäuden hin, stellen immer ein absolutes Halteverbot dar. Auch beim Umzug. Auch wenn einer im Auto wartet. Absolutes Halteverbot ist halt nunmal ein absolutes Halteverbot.

Gilt eine Grundstückseinfahrt unter 3m Breite noch als Einfahrt?

Hallo Community.

Darf man als Haus- bzw Grundstücksbesitzer Eingangstore jeglicher Breite, zb. auch kleiner als 3m, als Grundstücksein- und Ausfahrt kennzeichnen?

Oder anders: ist eine Ausfahrt Immernoch eine Ausfahrt, obwohl es zu eng ist um mit einem Auto hineinzufahren?

Unser Nachbarhaus hat links und rechts zwei Tore die jeweils mit einem 'Ausfahrt freihalten' Schild behangen sind und eines davon ist so schmal, dass evtl nur ein Fußgänger mit einem Fahrrad durchkommen könnte, dieses wird hauptsächlich als Zugang zur Eingangstüre genutzt. Das andere Tor ist so schmal das gerade mal ein kleiner Anhänger für ein KFZ Platz hat eventuell noch ein Motorrad (also ca. 2.50m breit)

Direkt an den Wohnhäuser verläuft ein Gehweg und entlang des Gehwegs sind Parkplätze.

In unserer Straße ist das Parken nicht gerade einfach und man könnte zumindest den einen Platz noch als Stellfläche nutzen.

Ist es möglich bei der Stadt einen Antrag zu stellen um die Situation zu begutachten und evtl. zu ändern?

Liebe Grüße Eddi

...zur Frage

Muss ich den Wohnwagen meines Nachbarn dulden?

Hallöchen, ich habe ein Problem.

Ich wohne in einem Haus mit 2 Mietparteien, also ich im Dachgeschoss und mein Nachbar im Erdgeschoss. Wir beide nutzen die gleiche Einfahrt zum Carport, ich stehe rechts, er links. Allerdings hat er sich einen Wohnwagen angeschafft und der steht jetzt seit Ewigkeiten hinter seinem Auto. Prinzipiell ist mir das auch gleich aber ich muss ständig meine Einfahrt für ihn freihalten damit er um sein Wohnwagen rumfahren kann um in sein Carportstellplatz zukommen. Wenn ich Besuch habe müssen die Fahrzeuge immer am Straßenrand stehen, da er ja sonst nicht mehr aus seiner Ausfahrt kommt bzw. wieder rein. Und das nur weil er sich mit seinem blöden Wohnwagen selbst zuparkt. Es nervt mich langsam, dass seine ganze linke Einfahrt zugestellt ist und meine frei sein muss. Muss ich das dulden? Habe auch seit einiger Zeit Probleme mit ihm, da er ständig Lärm macht. Danke im Voraus!

P.S Habe auch schon versucht mit ihm darüber zu reden, er sagt es sei nicht sein Problem.

...zur Frage

Hallo. Wie verläuft sich die Schadenregulierung bei einem Verkehrsunfall mit 50:50 Teilschuld. Ich habe einen Schaden am PKW das Postauto hat keinen.?

Hallo. Wie verläuft sich die Schadenregulierung bei einem Verkehrsunfall mit 50:50 Teilschuld. Ich habe einen Schaden am PKW das Postauto hat keinen? Ich bin rückwärts gefahren dann gestanden. Die Postbotin fuhr aus einer privaten Ausfahrt auf die Straße auf der ich rückwärts fuhr, ich konnte sie nicht sehen weil eine Hecke die Sicht versperrte. da sie höher in ihrem Auto saß sah sie mich schon und huppte fuhr mir aber dennoch noch hinten auf. Die Polizei meinte es dürfte auf eine Teilschuld rauslaufen. Die Postbotin hätte vor dem rausschauen aus der privaten Einfahrt schauen müssen und ich hätte beim rückwärts fahren darauf achten müssen ob niemand aus der Einfahrt kommt. Aber ich konnte noch so langsam rückwärts fahren wegen der Hecke konnte ich das Postauto nicht sehen und sie ist laut einer Zeugin ziemlich rasant aus der Einfahrt rausgefahren. Mein Auto hat einen Schaden, das Postauto ist nicht beschädigt. Wenn es jetzt auf Teilschuld rausläuft wie verhält es sich dann? Bleibe ich dann ganz auf meinem Schaden sitzen?

...zur Frage

Verkehrsrecht Vorfahrtsregel und Überholen

Ich hatte vorhin folgende Situation, worüber ich sinniere - zum glück nichts passiert!

Ich befinde mich ausserorts auf einer Bundesstraße. Auf der rechten Seite kommt eine Straßenausfahrt. Wer aus dieser Straße raus möchte, muss gegenüber dem Verkehr auf der Bundesstraße Vorfahrt gewähren. Vor mir fährt ein LKW. Dieser versperrt mir die Sicht auf diese Ausfahrt und umgekehrt. Ich setze zum Überholen an, ohne an die Eventualität zu denken, dass aus dieser Ausfahrt jemand raus kommen könnte. Genau in dem Moment wo ich rausziehe taucht vor mir aus der Ausfahrt nach links rausschießend ein anderer PKW auf. Dieser muss wohl noch eben schnell vor dem LKW raus gefahren sein. Da er den LKW nicht behindert hat damit, hat er zumindest theoretisch kein Fehler gemacht. NUR: Wer wäre im Falle des Zusammenstoßes schuld gewesen?

Ich, weil ich überholt habe obwohl ich die Ausfahrt nicht sehen konnte oder er weil er mir nicht die Vorfahrt gewährt hat?

Ich vermute er, auch wenn es mir kaum was gebracht hätte: 100 vs ~30 frontal wäre wohl tötlich.

...zur Frage

Parken vor einer Ein.-oder Ausfahrt erlaubt?

Vor meinem Hoftor parkte jemand sein Auto über mehrere Stunden, sodass ich nicht auf mein Grundstück fahren konnte.

Nach ca. 5 Stunden rief ich die Polizei. Diese kam dann auch und erklärte mir folgendes.

Da ich nicht dadurch behindert werde von meinem Grundstück herauszufahren, kann ich einen Abschleppdienst beauftragen, den ich dann auch bezahlen muss. Könnte mir das Geld vom Falschparker holen. Die Polizei würde also den Abschleppdienst nicht holen.

Anders sähe es aus, wenn ich mit meinem Fahrzeug mein Grundstück verlassen will, das aber nicht möglich ist, weil die Ausfahrt versperrt ist. Dann würde auch die Polizei den Abschleppdienst anrufen.

Ich sollte mir überlegen, ob ich das Auto abschleppen lasse.

Da der Falschparker über längere Zeit die Ein.-und Ausfahrt zuparkte, gab es lediglich ein Knöllchen über 10 € für den Falschparker. Das Knöllchen wurde unter den Scheibenwischer geklemmt und die Polizei fuhr wieder weg.

D. h. wenn man sein Auto vor einer Einfahrt parkt, das Auto des Besitzers sich ausserhalb befindet, scheint die Sachlage nicht ganz klar.

In de Fahrschule lernt man, dass man Ein.-oder Ausfahrten nicht zuparken darf.

Offenbar gibt es da unterschiedliche Auslegungen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?