feuerwehr

13 Antworten

ich bin in der Jugendfeuerwehr und habe erst darüber einen test geschrieben und zwar:
eine Berufsfeuerwehr der Mensch ist da angestellt und bekommt Geld wird ab 100.000 Einwohnern gemacht man darf da ab 18 rein und muss eine Ausbildung machen.
man ist wenn man Dienst hat in dem feuerwehrhaus da und hat ein eigenes Zimmer mit Bett.

freiwillige Feuerwehr ist freiwillig bei uns darf man ab 12 rein und mit 16 Einsätze mit fahren keine Autounfälle und nur wenns hell ist.
bei der freiwilligen Feuerwehr bekommt man kein Geld und man hilft freiwillig also man ist nicht in dem feuerwehrhaus wenn ein Einsatz ist.
man bekommt kein Geld wenn man so und so viele Einsätze mit fährt

hoffe konnte dir helfen

Freiwillige Feuerwehrleute arbeiten im Gegensatz zu Berufsfeuerwehren nur nebenberuflich bei der Feuerwehr. Sie gehen einem normalen Beruf nach und werden zu Einsätzen von ihrem Arbeitgeber freigestellt. Die Ausbildungen und Übungen finden zum größten Teil in der Freizeit statt.

weil die das freiwillig/ehrenamtlich machen und es nur selten (z.B. in großen städten) ne berufsfeuerwehr gibt...

Was möchtest Du wissen?