Feuerbestattung ohne Grab u. Urne

6 Antworten

was ist, wenn du später das grab besuchen willst, sprich an den toten erinnern, momentan denkst du nicht so, später wird es leid tun

Sogar auf unserem Dorffriedhof gibt es inzwischen eine Wiese, auf der die Asche verstreut wird. Vermutlich kostet das aber auch was.

Dort machen dann Hunde und Katzen hin? Kein sehr edler Umgang mit ehemaligen Mitmenschen!

0
@maganz

:-) Nee, ist nur eine Grasfläche, auf der Asche verstreut wird. Hunde sind auf dem Friedhof verboten. Dafür gibt es eine Kaninchenkolonie.

0

Das Wort Bestattung beinhaltet eine Stätte, wo die sterblichen Überreste aufbewahrt werden.

darf man die asche eines menschen aufteilen?

ich wohne in einer pflegefamilie und mein leiblicher vater ist vor 9 jahren gestorben. er ist allerdings 6 stunden von mir entfernt in einer urne begraben, jetzt wollte ich fragen ob es gesetzlich erlaubt ist, zum das grab aufamchen, ein teil der asche in eine andere urne zu geben und bei uns auf dem friedhof ein grab zu machen, damit ich immer und so oft ich will hingehen kann? meine pflegeeltern haben gesagt sie wissen nicht ob das gesetzlich möglich ist und jetzt wollte ich fragen ob das jemand von euch weiß? liebe grüße und danke im voraus ps. ich bin 16 falls das eine rolle spielt ;))

...zur Frage

Feuerbestattung - was läuft da ab?

Ein zugegebnermaßen morbides thema.

Aber ich frage mich schon lange, wie das abläuft. ich glaube zu wissen, daß der Sarg nur aus bestimmten Matreialien sein darf. Zudem frage ich mich, wie ein Mensch restlos zu Asche verbrennen kann, wo doch selbst bei Hausbränden oder bei Brandbombentreffern immer noch Überreste erhalten bleiben. Knn es wirklich sein, daß bei Feuerbestattungen tatsächlich der Mensch inklusive Knochen verbrannt wird und der Rest n eine Urne passt. Oder ist die Urne nur , na sagen wir ein Teil desVerbrannten?

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

...zur Frage

Wenn man in Holland verbrannt wird darf der Angehörige die Asche bzw. Urne zu Hause haben?

Ist es überhaupt möglich sich in Holland verbrennen zu lassen und man kann die Asche bzw. Urne mit nach Hause nehmen. Ich hatte heute Morgen mit meinem Mann darüber gesprochen und er sagte das es das gibt. Aber wie bekommt man den den Verstorbenen nach Holland, kann man das selbst machen ( natürlich mit allen Papieren) oder muss man den Verstorbenen überführen lassen, ich habe überhaupt keine Ahnung, hat jemand eine Ahnung?

LG Nicole

...zur Frage

Setzt sich die Erde schneller beim Urnen Grab?

Hallo.

Hab nochmal eine Frage bezüglich des Grabes meines Vaters.

Der ist ja im Grab seiner Freundin, sie hatte ne normale Erdbestattung. Mein Vater allerdings musste verbrannt werden, damit er in das Grab kann, da ihr Sarg nicht so tief liegt.

Die Urne wurde vorne rechts in die Ecke rein gesetzt. Danach wurde ein dicker Stein drauf gelegt.

Meine Frage nu, letztens war der Stein weg und es lag ein Blech Tablett sag ich mal drauf und jetzt wieder der Stein.

Heute habe ich erfahren, dass mein Onkel den Stein weg hat. Er fragte mich warum der Stein wieder drauf ist.

Ich sagte ihm, ich denke mal das war der Gärtner und wenn der das macht muss er ja noch drauf bleiben, der muss ja Ahnung haben.

Liegt das daran, damit sich das noch richtig setzt die Erde? Bei ner Urne habe ich keine Ahnung. Aber das wird es wohl sein oder?

Habe ihm mal geraten den Stein einfach drauf zu lassen! Falls wichtig, die Beerdigung war am 18.08.2016

Das ist ja eigentlich nicht allzu lang her, dann könnte das ja sein, dass der Stein noch über der Urne liegen bleiben muss oder ?

Danke schon mal

...zur Frage

(Wie) Kann man eine Urne aus einer anderen Stadt zum Friedhof HIER her bringen lassen?

Hallo :)

Meine Großmutter hat vor 3 Jahren ihren Sohn / meinen Onkel leider zu Grabe tragen müssen. Seine Beerdigung war auf einem Friedhof, weit weg von dieser Stadt.

Die einzige, die sich um ihn hätte kümmern können, war seine Ehefrau. Nun ist meine liebe Tante aber aus der Stadt weggezogen und hat sein Grab zurück gelassen, ohne dass dieses jemals jemand besuchen könnte. Denn das Grab ist anonym (ohne namentlichen Grabstein) und nur sie weiß, wo sich die Urne befindet.

Nun beginnt meine Großmutter immer öfter zu bereuen, dass sie ihren Sohn nicht zu sich in die Nähe (ihrem verstorbenen Mann, sowie zweiten toten Sohn) her geholt hat.

Gibt es irgendeine Möglichkeit, meinen Onkel aus der entfernten Stadt herbringen zu lassen, damit er bei seiner Familie auf dem Friedhof liegt? Es muss doch irgendwo ein Aktenverzeichnis angelegt worden sein, wo steht, wessen Urne an welcher Stelle begraben liegt.

liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?