Feueralarm deaktivieren: Zulässig?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Frage ist nicht so einfach zu beantworten. Dazu müsste man das Brandschutzkonzept der Schule kennen.

Es gibt ein Brandschutzkonzept auf dessen Grundlage die Schule eine "Betriebserlaubnis" hat.

In dem Konzept ist aufgeführt welche Brandschutzmaßnahmen eingehalten werden müssen.

Eine selektive Abschaltung von automatischen Brandmeldern kann durchaus möglich sein, wenn die geforderte Sicherheit auf andere Art und Weise sichergestellt ist.

Ohne genaue Kenntnis der tatsächlichen örtlichen Bedingungen kann man die Frage nicht abschließend beurteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke ja, da die Gefahr der Sabotage bei den Prüfungen höher ist als die Gefahr eines Brandalarms.

Der Alarm wird im ganzen Haus übrigens hörbar sein, die Melder an den Decken messen nur die Staubkonzentration in der Luft (Rauch) und würden Alarm geben.

Handmelder zu deaktivieren macht Sinn, da diese sehr schnell mißbräuchlich genutzt werden können. Wenn es wirklich brennt, kann man die 112 rufen oder zu einem Melder in ein anderes Stockwerk gehen. Das ist ungefähr gleich schnell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leoll
06.06.2016, 19:12

Hallo, es wurden keine Handfeuermelder deaktiviert. Die Sabotagegefahr bei max. 7 parallelen Prüfungen mit je 1 Schüler ist auch nahezu null. Der Alarm war nachweislich auch in Bereichen, in denen keine Prüfung stattfand, nicht hörbar. Gerade das gibt mir zu denken. 

0

Ich verstehe auch nicht recht was das bringen soll? Wenns brennt sollen die nicht gestört werden? Die müssen doch so oder so das Gebäude verlassen. Ich kenn mich damit nicht aus aber trotzdem musste das gesagt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?