Feuer auf dem Eigenen Grundstück

2 Antworten

Unabhängig von der rechtlichen Seite: Für so einen "Stinker" in der Nachbarschaft würde ich mich herzlich bedanken! Durch das Verbrennen von Holz entsteht normal schon ungesundes Rauchgas, die Feinstaubbelastung wird erhöht. Und wenn Du z.T. feuchtes Holz verfeuerst, potenzierst Du diese Belastungen noch. Damit verursachst Du eine Belästigung, die für die Nachbarn unzumutbar sein kann. Du kannst nicht verlangen, dass Nachbarn wegen Deiner Unvernunft nicht mehr ihre Wohnung lüften können. Du solltest mehr Rücksicht nehmen!

Ich hätte Dich schon längst zur Anzeige gebracht !

Jeden <Abend mit Kollegen draussen sein heißt doch Ihr sauft Euch zu und lasst den Ofen qualmen.

Und nasses Holz zu verfeuern ist pure Dummheit !

Offenes Feuerverbot im Wald und "Waldhnähe" - wie weit entfernt darf man ein Feuer machen?

Hallo Leute, Da es seit 1 Monat nicht mehr geregnet hat, wurde jetzt ein Brandverbot im Wald und in Waldnähe erlassen. Darf ich auf meinem eigenen Grund ein kleines Lagerfeuer machen? Der nächste Wald liegt ca. 70 Meter entfernt, jedoch befinden sich am hauseigenen Grundstück Bäume und eine Hecke. Ist das dann trotzdem erlaubt? Mfg.

...zur Frage

Darf ich als Jugendlicher Feuer machen?

Ich bin 15 Jahre alt und ich mache mit meinem Freund oft Feuer und mich hat letztens interessiert ob das überhaupt erlaubt ist da wir noch minderjährig sind

...zur Frage

Kann man eine Feuerschale auch Mauern, bzw aus Beton herstellen, sodass das Feuer darauf als geschlossenes Feuer gilt, welche Gesetze sagen dazu etwas aus?

...zur Frage

Grenzbebauung trotz Gas-Tank?

Hallo! Wir haben kürzlich ein Grundstück mit Haus in MV erworben. Das Haus wird mit Gas beheizt und hat einen überirdischen Tank, welcher in einer Ecke des Grundstücks steht mit je 1 m Abstand zu den Grundstücksgrenzen. Nun hat aber der Nachbar an dieser Grenze eine Carport-Anlage von 9 m Länge und 3 m Tiefe gebaut, unter dem er Holz lagert. Die Gas-Firma will nun aber aufgrund des gelagerten Holzes kein Gas mehr an den Mieter liefern. Weiterhin befindet sich direkt an dieser Grundstücksgrenze sein Wohnhaus mit Stall (beides massiv gemauert). Er möchte nun, zum Schutz aufgrund der geringen Brandlast eine Brandschutzmauer errichten, so lang der Gastank ist und 2 m hoch. Das würde bedeuten, dass fast die gesamte Grundstücksgrenze eingemauert ist. Somit lehnen wir eine Mauer ab. Die Gastankfirma will den Tank umsetzen, was wiederum mit Kosten verbunden ist.

Wir wissen zumindest, dass eine Grenzbebauung bis 2 m Höhe zulässig ist, auf max. 9 m Länge pro Grundstücksgrenze. Zählt nun aber das Wohnhaus da schon mit zu? Der Nachbar meint, er kann auf seinem Grundstück tun was er will, der Gastank müsse dann eben versetzt werden, wenn wir die Mauer nicht wollen....???? Kann mir hier jemand was zu sagen?????

...zur Frage

Wie definiert sich in den kommunalen Verwaltungsvorschriften ein "offenes Feuer" (entsprechend "Lagerfeuer")?

Wir haben ein sehr großes Grundstück, welches durch Bäume und Sträucher eingegrenzt wird. Jedes Jahr haben wir nun regelmäßig zwei- bis dreimal im Jahr Bäume und Sträucher gestutzt und haben totes Holz raus genommen. Dieses wurde aufgeschichtet und in der Kommunalverwaltung ein offenes Feuer beantragt. Bis Ende letzten Jahres wurde dies auch problemlos genehmigt.

Seit diesem Jahr macht uns die Kommunalverwaltung allerdings deutlich stärkere Auflagen wie bisher. Erstens werden Gebühren in Höhe von 25 € für die Genehmigung fällig. Zweitens gibt es eine zeitliche Eingrenzung (bis 16 Uhr). Drittens wurde das Volumen des zu verbrennenden Gutes reduziert (2 x 2 x 2 m = 8 m³).

Wie definiert nun das kommunale Recht ein offenes Feuer? Könnten wir nun eine Grube von einem Meter Tiefe ausheben, einen Erdwall darum erreichten und den Strauchschnitt darin verbrennen? Wäre so etwas noch immer ein offenes Feuer?

...zur Frage

Werden Überwachungskameras wegen einem Feuer überprüft?

Hallo

Ich würde gerne wissen ob die Polizei solche Sachen verfolgt

Also mein Freund und ich haben zu Silvester an einem Parkplatz ein Feuer gemacht

Die Leute haben zu Mitternacht unzählige laute Böller geschmissen und alles war voller Schmutz

Als wir danach ein Feuer gemacht haben ist die Polizei gekommen und wir sind weggegangen

Das Problem ist dass dort Überwachungskameras sind

Meine Frage ist jetzt ob die Polizei wirklich die Überwachungskameras überprüft oder ob sie es einfach lassen

Die Polizei war dort locker eine halbe Stunde

Ich weiß dass man sowas nicht machen soll usw also spart euch bitte solche Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?