Feuchtigkeitscreme=Pickel?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich neige ab und zu mal zu pickeln. Ich nehme günstige Reingigungsmilch, abends und morgens Gesicht waschen. Danach kann ich dir BEBE Creme "mattierend" empfehlen. Wirkt wunder. 1-2mal pro Woche kannst du auch dazu Peeling benutzen, ich habe hier auch wieder ein günstiges und zwar "Duschpeeling" von Elkos.

Ganz und gar schafft es denk ich mal keiner dauerhaft Pickel verschwinden zu lassen, aber das reduziert das ganze sehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LucasLae
17.05.2016, 21:23

Ich habe ja was gegen Pickel und es hilft auch echt gut nur pellt sich meine Haut.Ich brauche etwas gegen meine pellende Haut was aber keine Pickel verursacht

0

Ich benutze eine Tagescrem von AOK die mir auch gegen meine Pickel hilft.

Die ist auch mit LSF 20 - (Haut, Pickel, Hautarzt)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das macht keinen Sinn!

Die Salben vom Arzt sollen vermutlich deine Pickel austrocknen, gerade bei Akne ist das Recht geläufig! Und auch das pellen im ersten Moment völlig normal!

Wenn du jetzt Feuchtigkeit drauf machst ist das eben das genaue Gegenteil....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von slaughter996
17.05.2016, 22:48

Stimmt nicht

0
Kommentar von slaughter996
17.05.2016, 22:48

Sie austrockne-cremen sollen außerdem nur PUNKTUELL aufgetragen werden

0

Natürlich wenn deine Haut austrocknet , produziert sie nur noch mehr Talk und fett was dann deine Poren verstopft und zu Pickeln führt
Darum : IMMER eine fettfreie Feuchtigkeitscreme verwenden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LucasLae
18.05.2016, 05:54

Also hinten drauf/ was drin ist stand nur Oil z.B. Guiness Oil aber vorne drauf Cocos Butter. Ich bin verwirrt

0

Was möchtest Du wissen?