Feuchtigkeitscreme "brennt" auf Verbrennung - gut oder schlecht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Brennen ist sicher kein gutes Zeichen. Feuchtigkeitscreme ist auch nicht für Wunden geeignet, sondern eine Wund-und-Heilsalbe

Tumor 11.12.2012, 00:30

Naja es ist keine starke Verbrennung... Bei mir hat Feuchtigkeitscreme auch immer bei Sonnenbrand geholfen^^ Es fühlt sich auch an wie ein kleiner Sonnenbrand.

EDIT: Es ist eine "Allzweckpflegecreme"

0
MigueI 11.12.2012, 00:31
@Tumor

Du musst es ja wissen.. ist schließlich deine Haut, nicht meine ^^

0

geht doch einfach mal zum arzt, das ist son schwachsinn, ständig les ich son bock mist wie : mein arm hat mitten im knochen ein 90° winkel .. ist das normal und geht das über nacht weg oder soll ich mir pickelcreme draufschmirn .. ich bitte euch kopfklatsch

Tumor 11.12.2012, 01:01

Gehst du mit einem leichten Sonnenbrand zum Arzt? Irgendwie traue ich dir das sogar zu. Ich rede hier nicht von Brandblasen oder ähnlichem, sondern von einer leichten, juckenden Rötung, die bei Berührung schmerzt. (---> Verbrennung 1. Grades)

Irgendwie ist das doch logisch, oder? Kühlende, feuchte Creme auf trockene, warme Haut.

Irgendwie bereue ich es immer wieder, hier eine Frage zu stellen. Die Community hier ist echt... [durch den Filter dieser Seite darf ich diesen Satz nicht weiterschreiben - sonst kann ich diesen Beitrag nicht posten, da "vulgäre Wörter" vorkommen.]

0

Was möchtest Du wissen?