Feuchtigkeit unter dem Laminat und Schimmel unter den Fussleisten

6 Antworten

oh bitte keinen schimmelhund!!! aikela hat den bericht vor 4 wochen bei plusminus wohl verpaßt, da wurde ENDLICH der pseudoexperte böge bloßgestellt...müßte man online noch in der videothek von plusminus finden übrigens. eine schimmelmessung kostet ab ca 300 euro (je nach aufwand) plus ggf fahrtkosten. gehört zur sanierung aber auch dazu, schließlich muß das fachgerecht gemacht werden, damit während der arbeiten nicht die ganzen sporen aufgewirbelt und in deiner ganzen wohnung verteilt werden. vielleicht holst du dir doch direkt rat bei nem sachverständigen? oder frag deinen vermieter, opb ein schimmeltest in frage kommt. schnell und günstig für die ersteinschätzung. da du dich krank fühlst ist ja schnell handlungsbedarf vorhanden!!check mal mykofund über google. ansonsten viel glück! ach ja mietminderungen kannst du bei haus&grund erfragen

Richtig ist, dass ein Balkon im Winter nicht saniert werden kann. Wenn Nässe unter der Balkontür gekommen wäre, so bemerkt man das doch allerdings schon früher, da es Feuchtekränze auf dem Laminat gegeben haben muss. Je nach Laminat kann das Material auch billig gewesen sein und eine willkommene Nahrung für den Schimmel sein. Daher muss die eigene Renovierung auch überdacht werden. Gesundheitsschäden sind bei massivem Schimmelbefall zu erwarten. Hier handelt es sich jedoch laut den Angaben nicht um einen solchen. Daher sollte man nicht hysterisch reagieren.

Ich habe den Bericht über Herrn Böge auch gesehen. Fest steht, daß der Hund sicher Schimmel angezeigt hat. Wie man die Sanierung beurteilt, hängt von den Beschwerden ab. Es gibt Menschen, denen geringe Schimmelkonzentrationen extrem zu schaffen machen. Wenn dies der Fall ist, muß viel saniert werden. Man hört öfter, daß es auch Menschen geben soll, die jahrelang im Schimmel leben und keine gesundheitlichen Probleme haben. Die Ausbildung des Schimmelspürhundes kostet Geld und nicht wenig. Daher kann der Einsatz des Hundes nicht zum Spotpreis erfolgen. Ich kann nur jedem raten, einen Sachverständigen kommen zu lassen, der kostet dann allerdings schon mal mehr als der Schimmelspürhund in Verbindung mit dem Fachmann zur Schimmelsanierung. Herr böge ist sowohl SAchverständiger als auch Spürhundführer. Am unvernünftigen sind die Schnelltests vom Discounter, unzuverlässig und verfälschte Ergebnisse=rausgeschmissenes Geld.

Schimmel Wohnung, Nasse Fenster+Tür Vollverglasung, hohe Luftfeuchtigkeit, Silberfische?

Hallo,

ich bin vor kurzen in eine 38m² 1 1/2 Raum Wohnung gezogen. Sie befindet sich ebenerdig. Sowohl die Eingangstür (Bild 1) als auch der große Fensterbereich (Bild 2) ist vollverglast. Nun wo es kalt wird habe ich Probleme mit Feuchtigkeit und Schimmel.

  1. Das erste Problem was ich habe ist, dass der Komplette Rahmen der Eingangstür fast ständig triefend Nass ist. Also alles. Ich habe auf dem Boden vor der Eingangstür Fützen. An den Glasscheiben bildet sich im unteren Bereich somit auch Kondenzwasser. Im Fensterbereich ist es an den Rahmen nicht so extrem, jedoch an den Glasscheiben das selbe.

  2. Nun habe ich im Fensterbereich direkt an der Fensterlaibung auf der Rauhfaser Tapete von unten bis oben Schimmel. Über dem Fenster ist noch ein Träger an dem auch in dem Bereich mittig ein großer Schimmelfleck ist.

  3. Der Schimmel ist auch auf den Rahmen der Eingangstür sowie den Rahmen des Fensterbereichs. Sie haben einen schwarzen Film und überall wo sich das Wasser staut richtige Schimmel Flecken.

  4. Mir sind Nachts am Eingangsbereich nun schon zwei Silberfische innerhalb 1 Woche über den Weg gelaufen.

Vor dem Fenster befinden sich zwei alte Heizkörper mir ist heute aufgefallen, als ich nach hause kam, obwohl beide Heizkörper auf (*) gestellt sind, dass der rechte richtig Warm war.

Ich habe jetzt alles mögliche die Tage nacheinander ausprobiert. A: Heizen+Fenster zu ; B: Heizen+ regelmäßiges Sturzlüften ; C: nicht Heizen+Fenster zu ; D: nicht Heizen+regelmäßiges Sturzlüften.... eine Besserung war irgendwie in keinem Fall ersichtbar. (FÜR DIE FEHLERFINDUNG Ursache Wärme, Kälte, Luftfeuchte) Wie man richtig lüftet weiß ich. 

...zur Frage

Kondenswasser an doppelverglasten Fenstern

Hallo, seit diesem Winter haben wir morgens immer eine Menge Kondenswasser innen an unseren doppelverglasten Fenstern. Erst nur im Schlafzimmer, jetzt auch im Wohnzimmer. Wie kann denn so was sein? Ist das normal? Die ganzen Jahre zuvor war da nichts. Nun haben wir im Schlaf- und Kinderzimmer auch Schimmel entdeckt. Direkt in der Ecke Wand zur Decke und auch nur an der Fensterseite. Wir machen immer regelmäßige Stoßlüftungen.

...zur Frage

Schimmelsporen überall?

Huhu ihr Lieben,

Im Badezimmer (ohne Fenster) haben wir etwas schimmel in den Fugen. Auch minimal in den Fugen zwischen den Fließen am Boden. Nun meine Frage: ist es möglich, dass durch das staubsaugen (z.b erst im Badezimmer, anschließend im Wohnraum) die schimmelsporen nun überall sind?? Wenn ja sind diese schädlich auch wenn die typischenBedingungen, die zu Schimmel führen, im Wohnzimmer überhaupt nicht gegeben sind?

Richtiger Schimmel ist ansonsten in der Wohnung nicht zu finden.

Danke schon mal für die Antworten :)

...zur Frage

Warum habe ich Feuchtigkeit an meinen Fensterscheiben(Tapete)?

Haus geradd frisch gebaut... immer nur in Fensternähe feuchtigkeit

...zur Frage

wohnzimmer schimmel unter balkontuer mit silberfischchen

Hallo Ich renoviere mein wohnzimmer. Beim abmachen der fussleisten war an einer wand hinter der leiste ein paar silberfischchen. Habe nun gesehen das unser parkett unter der balkontuer aufgeweicht ist.habe eine reihe von dem staebchenparkett entfernt und es ist von unten alles morsch.und stinkt direkt nach schimmel. Meine frage nun.was kann da an dichtigkeit fehlen an der balkontuer?bzw am balkon selber? Es sind fliesen auf dem balkon geklebt. Die tuer ist untenrum ausgeschaeumt.was kann ich tun?moeglichst guenstig und nicht viel arbeit wenn es geht.achso unter dem wohnzimmer ist die garage.kann da auch feuchtigkeit die wand hochziehen?

...zur Frage

Feuchte Wände - Wann ist es zu spät?

Ich wohne mit meiner Freundin seit fast genau einem Monat in 2 Zimmer Mietwohnung. Nun haben wir innerhalb diesem Monat gemerkt, dass immer vermehrt Feuchtigkeit in unsere Wohnung entsteht, je Kälter bzw. Feuchter es draußen wird. Wir haben in unserem Wohnzimmer die Wand braun gestrichen. Nun ist uns aufgefallen dass in den oberen Ecken dunkle Flecken entstehen. Diese verschwinden nach dem Lüften, kommen aber nach ca. 30 Minuten wieder. Je länger man nicht lüftet, desto stärker wird es. Von einem Bekannten haben wir uns ein Messgerät ausgeliehen. Dies zeigt uns einen Wert von bis zu 60 an. Laut dem Handbuch ist ein Wert von 35 noch normal, alles darüber schon feucht. Wann ist es denn nass? Auch ist uns aufgefallen, dass sich die Tapeten oben lösen. Es entstehen echte "Hohlräume" hinter den Tapeten. Testweise habe ich ein kleines Stück Tapete von der Wand gelöst und der Putz kommt einem entgegen mit ziemlich vielen "Silberfischen" Diese leben ja in feuchtem Umfeld. Die laufen auch bei uns gerne über den Boden durch die Wohnung und verschwinden unter den Leisten wieder. Ich denke, dass es nicht vorgeworfen werden kann, da wir gut heizen und mind. 2-3x für mind. 10 Minuten alle Zimmer lüften. Wie schnell kann Schimmel entstehen und wann kann ich den Schimmel erkennen, ohne die Tapeten zu entfernen. Auf dem kleinen Stück das ich entfernt habe, war noch nichts von Schimmel zu sehen, aber vielleicht an anderen Stellen? Wie wohnen im 1. OG. Über uns befindet sich noch eine Wohnung. Wann ist es zu spät, den Schimmel zu verhindern? Kann uns noch jemand vielleicht Tipps geben?

Vielen Dank bereits im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?