Feuchtigkeit in Neubau w/Kältebrücken in Giebel/Dachschräge?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Man kann nachträglich die Hohlwand versiegeln, mit z. B. Steinwolle.
Das bringt wirklich was!

Vielleicht kommt das ja auch bei Dir in Frage.

hier ist z.b. eine Frima, die das macht:
http://www.dachfit.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von Außen wirds nichts bringen.

Kannst mit Chemie das Mauerwerk behandeln... dann geht keine Feuchtigkeit rein und raus... Oder mit PU Schaum nicht erreichbare Räume aussprühen... durch Bohrungen... all das ist Murx... das Beste:

Überall innen eine geeignete Iso anbringen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eratya
09.10.2010, 23:08

Nochmal gelesen... Nimm keine Latex... die macht auch pottendicht...

Da kann nichts atmen....

0

Was möchtest Du wissen?