Feuchtes oder trockenes Toilettenpapier ?

Das Ergebnis basiert auf 16 Abstimmungen

trocken 88%
feucht 13%

14 Antworten

Bei feuchtem musst du mit Rohrverstopfungen rechnen, weil es nicht so aufweicht, wenn es seine Reise im Abfluss antritt. Wenn es dann irgendwo hängenbleibt, gibts leicht mal einen Stau.

Benutze Papier aus recyceltem Material. Den was alles an Wäldern im Klo landet, ist umbeschreiblich. Recycling-Kloppaier ist heutzutage längst nicht mehr das berüchtigte Schleifpapier von früher, also auch für einen zarten A**** zumutbar.

Liebe(r) Aleqasina,

ich habe Recyclingklopapier ausprobiert und mit "normalem" Klopapier in der Handhabung und Empfinden verglichen. Einmal und nie wieder ist meine Erfahrung.

0
@Delveng

War das in einer Schule oder Behörde? Da gibts tatsächlich manchmal noch das alte Schleifpapier. ;-)

1
feucht

Ich benutze erst WC - Papier, dann feuchte WC - Tücher. Das riet mir auch mal ein Arzt nach einer Darm - OP!

Klar, das feuchte Papier ist reißfest! Ich wollte es erst nicht glauben, aber es ist so! Und das ist auch für die Arbeiter, die solche Rückstände sauber machen müssen, ungut! Das sah ich mal im TV! 

Es ist schlecht für die Kläranlagen, weil es sich wesentlich langsamer zersetzt, und daher oftmals Filter verstopft.

Feuchtes niemals in die Toilette werfen!

Das gehört da einfach nicht rein, es verstopft die Rohre!

Meine Kollegin hatte erst kürzlich eine sehr eklige und sehr kurze Nacht, weil mitten in der Nacht in ihrer Wohnung eine Überschwemmung war.

Auch die Feuchttücher für Kinder/Babys gehören nicht in die Toilette.

Ich weiß auch nicht, wofür man überhaupt feuchtes braucht. Also: trocken!

Haben sie auch heute auf ProSieben extra nochmal vor gewarnt!

0

Wenn überhaupt Toilettenpapier, dann nur zum abtrocknen. Also trockenes Toilettenpapier der billigsten Qualität.

Zur Reinigung benutze ich seit Jahren eine "Po-Dusche". Das ist die gesündeste, sauberste und außerdem die umweltfreundlichste Methode.



 - (Gesundheit und Medizin, Haushalt, Toilette)

Liebe(r) janfred1401,

leider verfügt nicht Jeder über ein Bidet.

1
@Delveng

Nein, es muss nicht unbedingt ein Bidet sein. Billiger und genauso hilfreich ist eine Handbrause. Ich wollte das Bild noch ändern, ging aber nicht mehr. Also nicht Bidet für 1500 Euro, sondern eine Handdusche neben dem normalen Klo installiert für weniger als ein Zehntel des Bidets inklusiv Montage.

https://www.amazon.de/Schlauch-Halterung-Handbrause-Intimdusche-Hundedusche/dp/B01DDWIXLE/ref=sr_1_17?s=diy&ie=UTF8&qid=1502176141&sr=1-17&keywords=Intimdusche

0
@janfred1401

Es geht noch einfacher: Ein Becher oder eine kleine Plastikflasche mit Wasser. Das Bidet des kleinen Mannes... ;)

Vorteil: Das funktioniert auch unterwegs.

0
@joangf

Das wird aber eine eher schmutzige Angelegenheit.

Mit der Brause wird mit Druck alles gesäubert und man könnte sich theoretisch mit einem weissen Handtuch abtrocknen. Diese Brausen sind in arabischen Ländern der Standard. Es wird ja sonst nur über die Araber gelästert, aber in Punkto Sauberkeit sind sie uns weit vorraus.

In Deutschland ekelt es mich mittlerweile, wenn ich mich nur mit Papier abputzen muss.

0

einfach nach dem stuhlgang in die dusche und das popöchen abduschen und abwaschen...so schwer kann das net sein. hnd genauso ist es mit den Arabern...die uns deutschen oder westlichen nationen weit vorraus bei Körperhygiene

0

Was möchtest Du wissen?