Feuchter Keller

3 Antworten

P.S. Das ist meist eine recht kostspielige Sache. Ich rate dazu nicht den Billigsten zu nehmen(wird am Ende meist richtig teuer🤑) Und wenn euch jemand wahre Zauberei oder Wunder mit geringstem Aufwand verspricht, direkt rausschmeißen. Es gibt KEINE ZAUBERLÖSUNG!

Bautenschutz. Aber Vorsicht. In dem Metier tummeln sich ne Menge Scharlatane und Abzocker. Bei der Auswahl der Firma Zeit lassen und gut informieren.

Frag' mal eine Firma für Bauabdichtung (Branchenbuch). Ist ein Sanierungsfall.

Bitte dringend um Hilfe! Feuchter Keller, Feuchte Wände.

Hallo Community,

ich habe ein dickes Problem, einen feuchten Keller, das Problem ist bekannt. So wie es aussieht ist die Außenabdichtung nicht in Ordnung. Das Haus wurde gekauft, leider kann ich zum Bau selbst nichts sagen.

Über die Sohle tritt am untersten, ersten Stein Wasser ein (Grundwasser). Wo genau ? Vermutlich an allen Seiten, da alle Wände knöcheltief feucht sind, sogar die Wände im Inne bereich ;( Laut Fachmann ist die Hohlkehle nicht ordentlich gemacht worden.

Nach mehreren Angeboten möchte ich nun die Abdichtung selbst vornehmen. Ich suche jemanden mit Erfahrung und jemanden der viele Tipps für mich hat.

Habe den roten Wärmedämmziegel ( der mit den Kammern drin, also "schweizer Käse")

Welche Methoden sind gut ? In Frage kommt nur eine Innenabdichtung.

Bitte dringend um Mithilfe.

Gruß D.Luft

...zur Frage

feuchter Streifen im Keller

Bei einem Freund ist im Keller auf Höhe des Fußbodens ein feuchter Streifen über die ganze Wand lang, etwa 10 cm hoch. Wir vermuten, dass die Feuchtigkeit von außen eindringt. Ein Abgraben und nachisolieren von außen ist nicht möglich, da die Garage zu dicht am Haus steht.

Es wird ausreichend gelüftet. ES bildet sich auch kein Schimmel, es ist einfach nur feucht.

Hat jemand eine Idee, was man machen kann?

Wir sind für jede Idee dankbar!

...zur Frage

Haus mit feuchtem Keller kaufen?

Meine Frage bezieht sich auf Ihre Expertenmeinung bezüglich der Gefahren, die ein feuchter Keller mit sich bringt.

Laut jetzigem Mieter des Hauses, um das es geht, dringt die Feuchtigkeit durch die Bodenplatte ein. Während in den Wintermonaten wenig zu sehen ist, sind im Sommer dunkle Flecken auf dem Boden ersichtlich.

Als wir mit einem Baugutachter das Haus begutachtet haben, sagte dieser uns auch, dass der Keller feucht sei. Dies war laut ihm nicht weiter schlimm, wenn es uns nicht stört. Die Werte bei den Messungen der Wände waren grenzwertig und von unten nah beim Boden nach oben hin mit abnehmender Feuchtigkeit.

Abdichten kommt nicht in Frage, da es wegen des aus der Bodenplatte hochdrückenden Wassers nicht sinnig wäre. Unsere große Sorge ist, dass sich der Zustand verschlimmert, auf einmal Schimmel auftritt, das ganze Haus feucht wird und unsere "Altersanlage" wertlos wird. Laufen wir Gefahr, dass dies geschieht? Müssen wir uns Sorgen machen, dass das Gemäuer anfängt zu schimmeln? Schimmel ist bis jetzt kein Thema! Könnte es Thema werden - aufgrund des feuchten Kellers? Was können wir tun? Der Gutachter sagt nicht viel mehr als - wie oben erwähnt - wenn es nicht stört ist es nicht schlimm und: "Es ist halt ein altes Haus mit einem feuchten Keller". Ich bin über jede Meinung, jeden Erfahrungsbericht und jeden Rat sehr dankbar!

...zur Frage

HeiĂźt es Erdgeschoss oder 1. Etage?

Wenn man ein Haus hat das aus 4 Etagen besteht dann ist doch ganz unten der Keller und nach dem Keller heißt das Erdgeschoss oder 1 Etage (Wo der Hauseingang ist)? und danach dann 2 Etage und 3 Etage oder?

...zur Frage

Grundwasser im Keller durch die Wand?

Wir haben Grundwasser im Keller, nicht viel an Wassermenge. Durch die Wand kommt das. Wir haben das Haus vor drei Jahren gekauft. Hätten die Vorbesitzer das uns sagen müssen? Und was mache ich jetzt? Wischen? Entfeuchter? Zu Anwalt? Was müsste ich dafür alles dokumentieren? Hat jemand Erfahrung, ob das was bringt?

...zur Frage

Feuchter Keller - Proberaum?

Ich möchte meinen Keller zum Proberaum/Studio umbauen. Problem ist, dass die Wände ziemlich feucht sind. Was kann man da machen? Wenn ich, wie geplant, die Wände/Boden/Decke mit einem Teppich bestückte ist nach ein paar Wochen Schimmel überall.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?