Feuchte Wohnung, ... wie weit ist das normal?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Wir hatten ähnliche Schwierigkeiten.unser vermieter stellte sich auch dagegen, gab die schuld uns und wollte von baumängeln nix wissen... ich bin von beruf bauwerksabdichter und kann dir versichern: auch wenn eure wände mit farbe auf latex- basis (man sagt auch schimmelabweisend dazu...) gestrichen wurden, ist euch damit wohl nicht geholfen. denn: das zeug soll ja verhindern das zu hohe luftfeuchtigkeit aus den wohnäumen/feuchtreumen ins mauerwerk eindringt und der schimmel daher entsteht. wenn du dir in sachen lüftung aber nichts vorwerfen kannst, ist das problem wohl eher bauseitig zu erklären. (erst recht im erdgeschoss) und wenn man dann auf eine wand die bereits durchnässt ist, von grund/regen oder abwasser, auch noch silikat aufträgt.... erreicht man lediglich einen visuellen effekt... für ne weile sieht man den schimmel, der ja bereits im mauerwerk wütet nicht, eventuell sogar für längere zeit nicht... TATSACHE ist das wände nun mal nicht durch farbe abgedichtet werden können. schaut mal im keller nach ob sich dort weiße kristalle an den wänden ausbreiten und zwar über der im mauerwerk eingebauten sperrschicht (die liegt meistens knapp unter'm kellerfenster), ob die ziegel feucht sind...wenn ja, ist es ein zeichen für feuchtes mauerwerk auch im darüber liegenden erdgeschoss. noch besser ist es wenn ihr an einer eurer schimmelwände, etwas putz abhackt, nur ein kleines löchlein bis zum ziegel. das reicht ja um mit dem finger am ziegel entlang zu reiben. trockenen ziegelstaub kann man nämlich grösstenteils sich einfach vom finger pusten, während feuchter ziegelstaub sich nicht weg pusten lässt und recht dunkel ist.

wenn dann sich der verdacht auf bauseitige mängel weiter halten lässt, beauftrage eine Bauwerksabdichtungsfirma mit einer Messung der feuchtigkeit im mauerwerk um was vom fachmann in der hand zu haben. damit kannst'e ja deinen vermieter vor tatsachen stellen, sofort die Miete kürzen und ihn sogar gerichtlich zum handeln zwingen. das geld für die messung kriegst'e übrigens durch eine mietminderung wieder rein.

aber bedenke!: das feststellen von baumängeln u. deren beseitigung (im schlimmsten fall muss ein gerichtlicher weg eingeschlagen werden)kostet viel zeit. zeit in der dein kind schnell allergien u. chronische erkrankungen entwikeln kann! Ich habe auch zwei kleine Jungs und als wir vor einem ähnlichen problem standen, war mir die gesundheit meiner familie wichtiger als mich mit'm vermieter herum zu streiten und recht zu kriegen, denn unsere gesundheit ist nicht käuflich... wir sind schnellstmöglich ausgezogen. Dazu rate ich euch auch.

hoffe dir geholfen zu haben. für ev. grammatik u. rechtschreibfehler bitte ich zu entschuldigen, komme erst von nachtschicht, hab kein bock weiter zu schreiben, will schlafen... euch viel Erfolg noch. N'Acht!

ps: "schlechte fensterdichtungen sorgen für mehr durchlüftung..." grins Denk mal darüber nach ob du bei schimmel wirklich neue haben willst!

Vielen Dank für die ausführliche Antwort.

Einen Keller hat das Haus nicht, daran prüfen kann ich es also leider nicht.

0

Vielen Dank auch für die anderen Antworten!

0

Wenn Fenster von innen beschlagen, dann liegt das immer an zu hoher Luftfeuchtigkeit im Raum selbst. Also dem Innenraum. Waren die Wände bereits bei Ihrem Einzug mit Schimmel überzogen? Luftfeuchtigkeit in Innenräumen, besonders Schlafzimmer, kann man durch Heizen und angepasstes Lüften steuern. Die undichten Fenster lassen den Schimmel nicht entstehen, im Gegenteil - sie sind noch eine natürliche Lüftung. Wenn Ihre Wohnung komplett dicht wäre, dann hätten sie höchstwahrscheinlich noch mehr Probleme mit Schimmel. Hier hilft nur regelmäßiges Lüften und vor allem moderates Heizen. Viel Pflanzen in der Wohnung, offen stehende Türen (vor allem Küche und Bad), sowie Wäsche trocknen in der Wohnung begünstigen das Problem und können es auch verursachen.

also wenn in einpaar räumen fester beschlagen sind und in den anderen nicht dann sind in dem zimmer wo die fenster beschlagen sind die fenster nicht richtig eingebaut oder zu schlechte Qalität hatten wir auch schon das beste ist ´tür vobn den räumen zu machen auf küpp das fenster dann ist alles in ordnung spreche aus eigenner erfahrung!!!

Der Tipp aus Erfahrung ist aber leider falsch. Fenster auf Kipp in der kalten Jahreszeit ist die falscheste Art des Lüftens. Dadurch kühlen die Fensterlaibungen aus und es kann Schimmel entstehen. Weiter ist die Kipplüftung nicht in der Lage einen gesamten Luftaustausch in einem Zimmer herbeizuführen.

0

Gute Frage. Ich habe das gleiche Problem im Wohnzimmer und im Schlafzimmer und heize auch "nur" auf 20 Grad. Der Vermieter sagt in jedem Fall, dass es an dir liegt, weil er dann nichts bezahlen muss, weil irgendein Umbau nötig wäre. Ich denke auch, dass ausziehen die beste Lösung ist, zumindest würde ich das tun, wenn ich ein kleines Kind hätte.

Das sagen die Vermieter immer. Ich würde mir eine andere Wohnung suchen. Natürlich kann man mit dem Gesundheitsamt usw. viel Zeit vertrödeln, klagen usw. Ausziehen ist wohl einfach günstiger. Schimmel und eine feuchte Wohnung sind definitiv nicht normal. Solltet Ihr Bezüge vom Amt haben, mit der Bescheinigung über die angegriffene Gesundheit sollte es keine Probleme geben. Sollte das Asthma aufgrund der Wohnverhältnisse nachweisbar sein, ist das Körperverletzung. Da kann man gegen klagen und Schmerzensgeld fordern.

VG

Leider kann man nichts fordern und klagen, so lange die Ursache für den Schimmel nicht gefunden wurde. Und dazu benötigt man Sachverständige und ein Gutachten. Vorsicht mit solchen Antworten, die niemandem dienen.

0
@Padri

Die Ursache von Schimmelbildung ist zumeist in der Bausubstanz su suchen. Natürlich kann man fordern. Zuerst einmal auffordern, den Vermieter nämlich, dass er die Ursachen beseitigt. Man kann seine Miete mindern und die Miete unter Vorbehalt bezahlen. Die Ursache muss auch nicht der Mieter suchen. Ich habe selber ähnliche Fälle im Bekanntenkreis durch und das geht sehr gut so. Solange der Vermieter nicht in der Pflicht ist, wird alles weiter gehen, denn er wird den Mangel ohne Druck nicht beseitigen. Diese Antworten dienen sehr wohl, denn niemand muss ducken, schon gar nicht vor einem Vermieter. Leere Wohnungen gibt es ein ganzes Land voll.

0

erstmal 2 mal min. lüften zwecks raum feuchtigkeit denn alles fotografieren denn zum gutachter gehen und mit den gut achten zum anwalt und in der zeit wurde ich schon mal die miete mindern!!!!

Und schnell mal min. 500 € löhnen?

0

also so lang würd ich es nicht dort aushalten,nur weil man ne Schicht Lack drüber schmiert, ist der Schimmel nicht weg, sondern der sucht sich neue Ecken um wieder hervor zu kommen. Denk hier ist es Sinnvoll sich ein neues Zuhause zu suchen. Schon weil ihr ein Kind habt.

Im Zweifelsfall würde ich einen Umzug in eine trockenere Gegend in Erwägung ziehen, ehe ihr eure Gesundheit (und möglicherweise die Bausubstanz) völlig ruiniert.

Tja - es kann natürlich trotzdem an Euch liegen, z.B. wenn Ihr Wäsche in der Wohnung trocknet, viel und lange kocht...

Es kann - und bei der Beschreibung klingt das nicht unwahrscheinlich - an der Bauweise des Hauses liegen, vielleicht sogar an der Wärmedämmung (oder der nicht vorhandenen).

Wirklich feststellen kann das nur ein Gutachter.

Ich würde Dir raten, mit einem Anwalt zu sprechen, wenn das mit dem Mieterverein so schwierig ist. Wenn Du aber dort schon Mitglied bist (und damit auch über den Mieterverein rechtsschutzversichert), sollen sie mal jemanden vorbeischicken. Ohne Inaugenscheinnahme der Wohnung kann man da sowieso nichts zu sagen.

Danke für die Antwort. Obwohl wir in der Küche erst seit Kurzem eine Dunstabzugshaube haben, ist der Raum der trockenste von allen. Wäsche trocknen wir fast ausschließlich draußen oder auf dem Dachboden.

0
@Sophia2008

Eine Dunstabzugshaube ist nur dann sinnvoll, wenn es eine Außenlüftung gibt. Ansonsten wird der Dunst nur kurz nach oben gezogen, verteilt sich aber später wieder im ganzen Raum.

0

Also beschlagene Fenster sind nicht normal. Frage, wird ein Wäscheständer in der Wohnung aufgestellt. Bei einem Kind wäre das ja möglich. Oder steht ein Wäschtrockner in der Wohnung.

Nein, wir trocknen die Wäsche draußen oder auf dem Dachboden. Wäsche in der Wohnung zu trocknen ist selten

0

Das meinen Vermieter IMMER!!!!!!!!!!!!!!!!! Aber meist liegt es schon an den Räumen!! Ich hatte es auch mal und bin der Gesundheit meiner Tochter zu liebe gleich ausgezogen!!! Ihr könntet ein Gutachter bestellen der kann festellen ob der SChimmel vom Haus her kommt!! Wenn ja könnt ihr euch ein Anwalt nehmen die Miete kürzen und so weiter!! Vielleicht ist ausziehen die einfachere Lösung das andere kostet Kraft und Zeit und Geld!! So war es bei mir auch.... VIel Glück

das ist immer die Meinung der Vermieter , ich würde ausziehen , die Gesundheit sollte immer vorgehen

Das mmit dem "Schimmel verbannt" ist nicht korrekt. Den unter der Farbschicht ist der Schimmel immer noch. Die Ursache für den Schimmel wurde ja nicht behoben. Experten holen der die Sache aufklärt.

Was möchtest Du wissen?