Feuchte, juckende Kopfhaut .?

6 Antworten

hmm das hatte ich auch mal, vlt solltest du die haare seltener wachen (klingt blöd,aber soll helfen)ausserdem immer gut darauf achten das du sie immer gut ausswäscht vorallem die haarspülung und du solltest so selten wie möglich kratzen..das machts nur schlimmer :)

Hallo, geh doch bitte mal zum Hautarzt, es könnte ein Ekzem oder eine Schuppenflechte sein, und möglicherweise hast du auch schon Pilzbefall an den entzündeten Stellen. Sicher gibt es etwas, um das zu bekämpfen. Danach kann ich dir wärmstens Aloe Vera als Shampoo empfehlen, das pflegt die Kopfhaut ohne sie anzugreifen und sorgt für eine gesunde "Flora" auf der Kopfhaut. Es gibt auch ein Spray, das die befallenen Stellen beruhigen kann. Falls du in München wohnst, kannst du das gerne mal bei mir ausleihen und probieren, ansonsten kann ich dir jemanden in deiner Nähe heraussuchen, der die Sachen hat, wenn du willst.

Oha. Verwende mal das Teebaumshampoo von CMD. Bitte googeln. Jedenfalls ist das für Entzündungen, fettige Haare, übel riechende Haare usw. sehr gut.

Was möchtest Du wissen?