Wie kann ich Feuchtigkeit aus dem Keller bekommen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

... bitte was wird im Keller gelagert?

Und mit Dämmung wird es doch doch noch feuchter, oder übersehe ich etwas?

Ich gehe davon aus, daß die Fenster grundsätzlich tagsüber allle geschlossen sind und nur morgens kurz komplett zum Lüften geöffnet werden.

Gibt so Raumentfeuchter auf Salzbasis (Calciumchlorid meistens). Das Zeug ist stark hygroskopisch und bindet eine Menge Luftfeuchtigkeit.

Nachteil : das ganze ist eher statisch, keine Luftbewegung und nix. Also nimmts nur die Feuchtigkeit aus unmittelbarer Nähe.

Die Anbieter von dem Zeux langen auch ganz gut zu, wobei ich denke, dass man im Chemiegrosshandel 100 Kg für halbwegs lau erhalten kann statt wie hier unten gut Kohle hinzublättern.

https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss_i_5_15/253-8525275-9788318?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Daps&field-keywords=raumentfeuchter+nachf%C3%BCllpack&sprefix=raumentfeuchter%2Caps%2C256


Andere Möglichkeit wäre ein elektrischer Raumentfeuchter. Die machen locker bis zu 10Liter pro Tag, aber die Stromkosten steigen ins Unerträgliche.


Ich hatte mal die Vision von so einem elektrischen Raumentfeuchter und einem Windrad im Garten. Entfeuchtug für lau. Aber die Anschaffungskosten waren einfach zu hoch.


Fürs erste könntest Du die Kellerwände von innen versiegeln, mit Latex zum Beispiel. Irgendwo muss die Feuchtigkeit ja herkommen ...


Dann gibt es auch noch Verkieselungszeug, was in die Mauern gespritzt wird und aufsteigende Feuchtigkeit verhindert.



Keller bei gutem Wetter so gut und oft wie möglich durchlüften. Keine Wäsche im Keller trocknen (noch mehr Feuchtigkeit). Bis es trocken ist nix was gammeln kann im Keller lagern (Wäsche , Kartons,...)

Suchen woher die Feuchtigkeit kommt! Ist evtl. "nur"ein Rohr undicht? Bewässert der Nachbar eure Wand beim gießen? Wenn es von überall kommt müsst ihr früher oder später aufgraben und eine Drainage verlegen.

Luftentfeuchter aufstellen und regelmäßig leeren. Daran erkennt man auch, ob es besser wird.

Keine Wäsche oder Kleidung mehr im Keller lagern, das ist die einzige Möglichkeit

am Tag Fenster zu, nachts auf. Ich habe das Problem durch einen Fensterventilator gelöst. Hab eine Scheibe eines Kellerfensters auf der Nordseite durch eine Acylglasscheibe ersetzt und den Ventilator da eingebaut. Größe 120mm. Läuft über Zeitschaltuhr von April bis September und erzeugt eine leichte Querlüftung im Keller. Hab seitdem keine Schwierigkeiten mehr. Wichtig ist eine Luftbewegung im Keller.

Nichts im Keller lagern, was schimmeln kann.

Was möchtest Du wissen?